Zum Inhalt springen

Fantasy

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Zwei Fragen vorab:

  1. Wieso lese ich diese Reihe erst jetzt?
  2. Warum hat mich keiner gewarnt, dass diese Reihe so süchtig macht?

Nun denn, die Reihe – ich hab sie mir vor gefühlten Ewigkeiten als EBook-Bundle gesichert – schlummerte schon eine ganze Weile auf meinem SuB, und ja, die Angst, dass ich bitter enttäuscht würde (denn die Reihe wurde ja lange Zeit regelrecht gehyped!) war groß. Was, wenn ich zu viel erwarte oder die Autorin nicht meinen Lesenerv trifft?

Weiterlesen »Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Buch des Monats Dezember 2020, Lesehighlights des vergangen Monats

Buch des Monats: November

Der frostige Wind weht die letzten Blätter von den Bäumen und reißt auch das Kalenderblatt von der Wand. Damit ist auch der November wieder Geschichte. November – ein Monat, der ziemlich sang- und klanglos an und vorüberzog. Gerade war noch Halloween und Sankt Martin und nun will die Weihnachtsdeko aus dem Keller.

Also wollen wir doch schnell mal schauen, was uns so im November begeistern konnte 🙂

Weiterlesen »Buch des Monats: November

Die Gefährtin des Blutes von Christine Feehan

Da ich Heldin natürlich einen Band mitten in einer Reihe erwischt habe – Band 26 von x hundert – war der Einstieg doch ein wenig sperrig. Vieles baute quasi auf Handlungen aus anderen Bänden auf und auch etliche “bekannte” Figuren wurden im Schnelldurchlauf ins Geschehen geworfen.

Der Elite-Krieger Zev wird im Kampf tödlich verletzt. Doch als ihn bereits die Schwärze der ewigen Nacht umfängt, ruft ihn eine Stimme zurück ins Leben, sinnlich, verführerisch und auf seltsame Weise vertraut. Sie gehört Branislava, einer Karpatianerin aus dem mächtigen Drachensucherclan. Um ihn zu retten, knüpft sie ein untrennbares Band zwischen ihnen. Ein Band, das sie in dunkler Leidenschaft aneinanderfesselt …

Weiterlesen »Die Gefährtin des Blutes von Christine Feehan

Rezension zu Unter den drei Monden von Ewa A.

Unter den drei Monden von Ewa A.

Ewa A. ist mir seit “1001 zauberhafter Wunsch” ein Begriff, daher wollte ich auch unbedingt wieder etwas von ihr lesen. Warum also nicht “Unter den drei Monden”?

Die 19-jährige bildhübsche Kadlin ist die einzige Tochter des Stammeshäuptlings der Smar. Keine leichte Rolle für eine fast erwachsene Frau, die nach den Regeln ihres Volks längst verheiratet sein sollte. Doch anstatt dass sie sich wie alle anderen Mädchen auf dem Sonnenfest nach einem Mann umsehen darf, wurde ihre Hand bereits dem Stammessohn der herrschsüchtigen Ikol versprochen. Eigensinnig wie sie ist, geht sie dennoch hin, um dort den einzigen Mann zu umgarnen, der ihr Schicksal wenden könnte: Bram, den stattlichen Kriegersohn des Feindesstamms. Allerdings läuft nicht alles nach Plan und ehe sich Kadlin versieht, muss sie als Knabe verkleidet flüchten. Dabei landet sie ausgerechnet in Brams Trainingslager, wo dieser junge Krieger auf ihre Mannesprüfung vorbereitet…

Weiterlesen »Unter den drei Monden von Ewa A.