Driven. Tiefe Leidenschaft von K. Bromberg

Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?
(Heyne)

Weiterlesen

So finster der Zorn von Alex Thomas

Buchbesprechung, Rezension zu "So finster der Zorn" von Alex Thomas

Im Juli habe ich Das Labyrinth des Blutes  gelesen und war begeistert von der Story, außerdem endete der zweite Teil mit einem ziemlich “fiesen” Cliffhanger, da musste “So finster der Zorn” von Alex Thomas direkt bei mir einziehen und jetzt habe ich den Thriller auch schon durch…

Das Autorenehepaar nimmt den Faden in der Fortsetzung wieder auf und wir begleiten Paula und Ihren Chef Bernstein weiterhin in London und sie sind immer noch auf der Suche nach dem Drahtzieher hinter den Morden aus Teil 2…

Ihr wollt wissen worum es geht, dann folgt mir ein erneutes Mal in die Welt des Ghosts. Weiterlesen

3 Bücher – 3 Kurzmeinungen Berg I McEwan I North

3 Bücher - 3 Kurzmeinungen, Buchbesprechung Kurzmeinung Rezension zu GRM-Brainfuck, The Whisperman, Maschinen wie ich

Hallo zusammen,

heute gibt es einen neuen Beitrag  3 Bücher – 3 Kurzmeinungen Berg I McEwan I North.

Dieses Mal habe ich wieder Hörbücher im Gepäck für Euch:

GRM-Brainfuck
Maschinen wie ich
The Whisperman

Folgt mir in ein mögliche Entwicklung unserer Welt:  in die Welt 4.0
Mit McEwan gibt es eine Welt mit selbstlernenden Maschinen, Robotern…
Last but not least entführe ich Euch nach Featherbanks, eine Kleinstadt in den USA in denen ein Monster sein Unwesen treibt.

Wie immer gibt es die Bücher in alphabetischer Reihenfolger der Autoren ohne damit schon eine Wertung darzustellen.
Also folgt mir in die Welt von Berg, McEwan und North… Weiterlesen

Miss Antonia und die Söhne Seiner Lordschaft von Laura Gambrinus

Englands Südküste, 1825
Antonia Elridge wächst zusammen mit den Söhnen des Viscounts Wilderforce auf. Obwohl sie nur die Tochter des Verwalters ist, wird die unbeschwerte Freundschaft der Kinder geduldet. Mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter entwickelt sich jedoch eine starke Rivalität zwischen den ungleichen Brüdern.
Geoffrey spürt, dass sich Antonia zu seinem jüngeren Bruder Darius hingezogen fühlt, aber auch er selbst hat Gefühle für sie entwickelt. Um über seine unerwiderte Liebe hinwegzukommen, nimmt er an einer Expedition nach Ägypten teil. Doch als er sieben Jahre später zurückkehrt, werden vergessen geglaubte Erinnerungen und die alte Rivalität zu seinem Bruder wieder wach.
Aber wie steht die noch immer unverheiratete Antonia heute zu Darius? Kann Geoffrey das Herz der lebensfrohen jungen Frau vielleicht doch für sich gewinnen?
Dass Geoffrey eine Schiffsladung gestohlener Kunstschätze verbirgt, macht die Situation nicht eben einfacher. Er verfolgt damit ein hehres Ziel, aber heiligt der Zweck immer die Mittel?
Und was wird geschehen, wenn sein Bruder Darius davon erfährt?
(Quelle: amazon.de)

Weiterlesen

…und zur Apokalypse gibt es Filterkaffee: Dinge, von denen ich nichts verstehe, über die ich aber trotzdem schreibe von Micky Beisenherz

…und zur Apokalypse gibt es Filterkaffee:

«Es gibt Dinge, die mir auffallen. Mich teilweise sogar aufregen. Und da ständig die Impulskontrolle klemmt, müssen sie wohl raus. Mein religiöses Symbol ist das Fadenkreuz. Die Rasierklinge ist mein Dancefloor. Und soeben juckt es wieder in den Füßen.»
Unter diesem Motto stehen die sehr erfolgreichen Kolumnen, die Micky Beisenherz, medialer Tausendsassa, im Stern veröffentlicht – und nicht selten sorgen seine Alltagsbetrachtungen, Provokationen und messerscharfen Analysen für Aufruhr. Und genau so soll es auch sein – Beisenherz versteht es, die Klaviatur der sozialen Medien meisterhaft zu spielen.
(rowohlt)

Weiterlesen