Paradox Hotel von Rob Hart

Kurzmeinung, Rezension, Buchbesprechung zu Paradox Hotel von Rob Hart

Der Autor ist bei uns bekannt geworden durch “Der Store”. Ein Thriller, der uns zeigt was möglich ist online und wie sehr wir unsere Privatsphäre vernachlässigen. Ein Buch, das damals schon die Leser gespalten hat. Mir hat “The Warehouse” gut gefallen, auch wenn es nicht ganz neu ist vom Thema. Jetzt gibt es ein neues Buch: “Paradox Hotel” von Rob Hart ist der neue Zukunftsroman rund um das Thema Zeit… Zeitreisen fasziniert viele Menschen und mich auch…

Das Paradox Hotel ist der Ort für die Reichen und Mächtigen der Gesellschaft, die auf Ihren “Flug” in die Vergangenheit warten. Ein Luxushotel der Extraklasse, das speziell entwickelt wurde um die Menschen zu beherbergen, die sich eine Reise von Einstein aus erlauben können. Aktuell noch in staatlicher Hand, soll es nun veräußert werden an den Meistbietenden… Aber wollen die Bieter Macht oder Geld erlangen mit dem Hotel und dem angeschlossenen Flughafen für die Zeitreisen? Sind alle Absichten vertretbar mit der Maxime: Nur gucken, nichts anfassen oder gar mitbringen aus der Vergangenheit?

Damit es zu keinen unschönen Vorfällen kommt gibt es die Agenten die alles be- und überwachen.  Denn durch Veränderungen in der Vergangenheit könnte der Zeitstrom unwiderruflich zerstört werden mit katastrophalen Folgen für die Menschen. Aber wie es bei den Menschen so ist, man hält sich nicht an die Regeln. Und wenn Macht, Geld und Gier dabei eine Rolle spielen, dann glaubt man sowieso, dass man alles darf und kann.

Und genau hier setzt die Geschichte an und nimmt uns mit auf die abenteuerliche Ermittlungsarbeit von January Cole, Zeitagentin im Paradox Hotel und selber eine geschädigte durch die Zeitströme, die versucht herauszufinden, was gerade passiert und wieso die Zeit sich scheinbar verschiebt…

Wer hofft hier einen klassischen Zeitreiseroman zu bekommen, der wird wahrscheinlich enttäuscht sein. Denn eigentlich geht es um Ermittlungen rund um das Paradox Hotel, den  Phänomenen die auftreten und wer dahinter steckt. “Paradox Hotel” von Rob Hart liefert mit dem Thema Zeitreisen und dem Hotel nur den Rahmen für die ungewöhnlichen Vorfälle, den “Geistern” im Hotel und bietet einen geschlossenen Raum für das Setting, wo keiner wegkommt.

Für mich war das Buch unterhaltsam, der Schreibstil angenehm und hat mir ein paar spannende Lesestunden beschert. Allerdings spreche ich nur eine eingeschränkte Leseempfehlung aus, da das eigentliche Thema Zeitreisen nur einen kleinen Teil der Handlung ausmacht aber natürlich wichtig ist.

Kurzmeinung, Rezension, Buchbesprechung zu Paradox Hotel von Rob Hart

(c) Heyne Verlag

Buchinformationen:

Im Paradox Hotel ticken die Uhren anders. Denn hier bucht man keinen Tagesausflug in die nähere Umgebung, sondern eine Flugreise in die Vergangenheit. Ein Dutzend verschiedene Epochen stehen den Gästen zur Verfügung, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Doch dann geschieht ein Mord im Paradox Hotel, und January Cole beginnt zu ermitteln. Das ist allerdings nicht so einfach, wenn noch nicht einmal klar ist, wann der Mord überhaupt geschehen ist – in der Vergangenheit, der Gegenwart oder gar erst in der Zukunft? (c) Penguin/Randomhouse

Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 14.09.22
Übersetzt von Michael Pfingstl
Paperback: ‎ 448 Seiten
ISBN-10: ‎ 3453321715
ISBN-13: ‎ 978-3453321717

Auch als Ebook erhältlich

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments