Sterbende Seelen von Leo Born

Kurmeinung, Rezension zu Sterbende Seelen von Leo Born

Die Krähe ist zurück. Mara Billinsky ermittelt erneut in Frankfurt. Der sechste Band “Sterbende Seelen” von Leo Born nimmt uns als Leser wieder mit in die Unterwelt und in das organisierte Verbrechen. Eine Thriller-Serie, die auch mit dem sechsten Band nicht an Attraktivität verloren hat.

Kommt Ihr mit in die Welt von Mara Billinsky?

In dem neuen Teil geht es um “Mädchen, die auf Reisen gehen.”‘
Menschenhändler holen nigerianische Mädchen zur Zwangsprostitution nach Europa. Im Buch werden sie  an einer Stelle als “Schwarze Glühwürmchen” bezeichnet und bei der kompletten Schilderung der Szene, war ich zutiefst bedrückt.

Leo Born zeigt uns hier den Abschaum der Unterwelt. Macharten übelster Sorte bis hin zum Tod der Prostituierten werden billigend in Kauf genommen – Hauptsache das Geld stimmt.

Das unterschiedliche Ermittlungsduo Rosen und Billinsky geben nicht auf und sind fest entschlossen die Nigerianer aufzuhalten. Sie gehen vielen Spuren nach, versuchen Enden zu verknüpfen, aber alles scheint im Sand zu verlaufen. Sie wissen von Korruption in hohen Kreisen Frankfurts, sie wissen von den “Parties” für ein sehr exklusives Publikum, aber sie kommen nicht vorwärts.
Erst eines der “Mädchen” bringt Licht ins Dunkel. Die Zwangsprostituierte Joy konnte sich den Klauen der Menschenhändler entziehen und bringt die Dominosteine zu Fall.

Der Sumpf und der Abschaum ist dieses Mal wirklich besonders dreckig. Er zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten, bis in die eigenen Reihen und Billinsky und Rosen sind mitten drin. Dieses Duo ist mir schon lange ans Herz gewachsen und nach diesem Band bin ich gespannt, wie es weitergeht.

Ein ausgeklügelter Plot, gute Recherche, Spannung,  fesselnde Schreibweise und gut dargestellten Protagonisten zeichnen dieses Buch aus. Leo Born versteht es uns als Leser ans Buch zu binden. Das erste Buch, das ich in diesem Jahr gelesen habe und gleich ein Highlight!

Man kann jeden Band für sich lesen, denn die Fälle sind abgeschlossen. Allerdings macht es mehr Spaß, wenn man alle Bände gelesen hat.

Von mir gibt es für “Sterbende Seelen” von Leo Born eine klare Leseempfehlung.

Wer neugierig ist, der kann hier in den aktuellenThriller hineinlesen.

Bisher erschienen:
Blinde Rache
Lautlose Schreie
Brennende Narben
Blutige Gnade
Vergessene Gräber

Buchinformationen:

Alle sechs Bände der Reihe auf einen Blick im Regal - Buchbesprechung zu Sterbende Seelen von Leo Born

Düster, detailreich und extrem spannend: Der sechste Fall für Deutschlands härteste Ermittlerin und ihr Team!
Frankfurt wird von einer brutalen Mordserie erschüttert, deren blutige Spuren Kommissarin Mara „Die Krähe“ Billinsky bis nach Sizilien führen – mitten in ein grausames Netz aus Zwangsprostitution, Drogenhandel und düsterem Aberglauben. Maras einzige Chance, um an die Hintermänner dieser finsteren Organisation zu gelangen, ist die Prostituierte Joy. Doch Joy flieht vor ihren Peinigern – und wird zur lebenden Zielscheibe einer gnadenlosen Jagd durch die Mainmetropole .  (c) Bastei Lübbe

Bastei Lübbe Verlag
Taschenbuch, 460 Seiten
ISBN: 978-3-404-18325-8
Erscheinungsdatum: 23.12.2021
Auch als EBook und Hörbuch erhältlich
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments