Mit mir die Nacht von Michaela Kastel

Kurzmeinung, Buchbesprechung zu Mit mir die Nacht von Michaela Kastel

Da ist sie, die Fortsetzung von “Ich bin der Sturm”. Wir alle dürfen erfahren, wie es mit Madonna weitergeht in “Mit mir die Nacht” von Michaela Kastel. Zwar ist Madonna im ersten Teil der  Hölle aka “das Institut” entkommen, aber frei ist sie deshalb noch lange nicht…

Wir steigen direkt am Ende von Teil 1 ein und bei dieser Fortsetzung muss man als Leser wissen, dass es unabdingbar ist auch Ich bin der Sturm zu lesen, was ich Euch sowieso allen ans Herz legen möchte.

Ich bin so fasziniert davon, wie die Autorin es schafft, dass in diesem Teil immer mehr Anja aus Madonna hervorkommt, wie sie immer mehr zu sich selber zurückfindet.
Wie Sie es schafft die Grausamkeiten im Institut als Normalität zu verkaufen für die Frauen/Mädchen und es einem dadurch beim Lesen den Atem verschlägt.
Kompromisslos denkt Michaela Kastel die Geschichte weiter und lässt uns miterleben, wie Moonlight, Madonna und Co. sich entwickeln und wie weit sie bereit sind zu gehen, um Ihre persönliche Rachegelüste zu erfüllen…

Das Ende habe ich persönlich so nicht erwartet, aber ich bin erstaunt und zufrieden.

Michaela Kastel gelingt es auch in der Fortsetzung mich sprachlich zu überzeugen und hat mich mitten in den Strudel aus Gewalt, Rache und Hoffnung mitgenommen. Trotz des schweren Themas gelingt es der Autorin, dass die Story nicht ins komplett düstere abdriftet, sondern immer ein Funken Positivität bleibt.

Klare Leseempfehlung von meiner Seite für “Mit mir die Nacht” von Michaela Kastel, aber das Buch ist nichts für zart beseitete Seelen.

Meinungen anderer Blogger:
Gesprächsrezension von KeJasWortrausch

Buchinformationen:

(c) emons Verlag

Rückkehr in die Hölle
Madonna hat nach ihrer Rückkehr nur einen Gedanken: Sie muss ihren Vater finden und so die Hetzjagd auf sie beenden. Doch alle Spuren verlaufen im Nichts. Bis sie Jaxx in die Hände fällt. Er ist einer der Teufel und hat den Auftrag, sie zurück nach Hause zu bringen. Denn das Schlachthaus existiert noch immer. Und mit ihm eine gnadenlose neue Feindin . . . (c) emons

Mit mir die Nacht
Hardcover, 228 Seiten
13.5 x 21 cm
288 Seiten
ISBN 978-3-7408-1255-3
Erscheinungsdatum: 12.10.21

 

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
05/12/2021 12:09

Huhu meine Feine, so viel schneller im Lesen und rezensieren! Ich habe dich schon mal bei unserer Gesprächsrezension verlinkt, aber wann die online geht ist noch unklar – nicht mal fertig … aber ich habe das Buch ausgelesen und kam zu einem Besuch bei dir vorbei, da wir keine “klassische” Rezension schreiben (= (ich hab sonst immer die Befürchtung unbewusst was aus anderen Rezensionen zu übernehmen, wenn meine noch nicht steht). Und ich kann dir nur zustimmen, sie nimmt einen sprachlich ein und schafft ein leichtes Leseerlebnis trotz der eindringlichen Thematik. Nur mit dem Ende ecke ich wie bei Band… Weiterlesen