Die Braut des Schotten von Lynsay Sands

Schon vor einer ganzen Weile habe ich entdeckt, dass Lynsay Sands (die ich ja schon durch ihre Vampir-Geschichten schätzen lernen durfte) auch historische Liebesromane schreibt.
Historische Liebesromane!
Naja, ihr wisst ja von meinem Faible für dieses Genre. Also wundert es niemanden, dass ich hier unbedingt mal reinschmökern musste…oder?
Eines vorab, Sands kann eindeutig mehr als nur Vampire!

Sehr authentisch entführt Sands den Leser in eine Zeit nach den Kreuzzügen. In welchem Jahr oder Jahrhundert wir uns befinden wird (leider) nicht näher beschrieben. Was auch nicht sonderlich dramatisch, dennoch irgendwie Schade ist. Faktisch steht hier auch die Historie eher als Setting im Fokus und nicht die tatsächlichen Ereignisse oder ähnliches (wie es bei historischen Romanen der Fall wäre). Hier ist die Historie nur ein schmückendes Beiwerk.

Mit Humor (Annabel schafft es sich mit ihrer Naivität und Unbedarftheit immer wieder in die seltsamsten Situationen zu bringen. Es ist schon eine Glanzleistung sich bei der Flucht vor einem Widersacher an einem Baum selbst k.o. zu schlagen), Esprit, Leidenschaft und kleinere Dramen erzählt die Autorin die Geschichte der Oblatin Annabel, die gänzlich ohne Liebe fernab der Familie in einem Kloster aufwuchs und dennoch das herzigste Wesen unter der Sonne ist.
Ihre Herzlichkeit und Güte macht sie innerhalb von Sekunden zum Liebling aller Protagonisten (ausgenommen ihrer eigenen Eltern oder die Leiterin des Klosters) – und unser Held kann sich wahrhaft glücklich schätzen, dass er sich statt ihrer älteren Schwester zur Braut bekam.

Überhaupt kann man sich angesichts der “liebenswürdigen” Familie (Eltern & Schwester) nur fragen, ob unsere Heldin nach der Geburt irgendwie vertauscht wurde. Ehrlich! Gegen diese drei Lebewesen sind Hyänen eindeutig liebevoller!

Wie gesagt, ich war wie gebannt und bin durch die Seiten geflogen und freue mich schon weitere derartige Abenteuer verleben zu dürfen.

5 von 5 Sternchen

 

Die junge Annabel hat sich damit abgefunden, als Nonne im Kloster zu leben, als sie urplötzlich von ihrer Mutter nach Hause zurückgeholt wird. Sie soll den Schotten Ross MacKay heiraten, der eigentlich ihrer Schwester versprochen war, die jedoch mit einem Stallburschen durchgebrannt ist.

LYX; 6. Aufl. 2014 Edition (2. Mai 2014)
Taschenbuch ‏ : ‎ 348 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3802594185
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3802594182
Lesealter ‏ : ‎ 16 Jahre und älter
Originaltitel ‏ : ‎ An English Bride in Scotland

 

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments