Die Stunde der Schuld von Nora Roberts

Trommelwirbel – ich habe endlich ein Buch von meiner #12für2021 gelesen. Die Auswahl der Autorin wird nun wahrlich keine große Überraschung sein. Aber hey, ich mag halt ihren Schreibstil.

Naomi ist 12 Jahre als sie aus reiner kindlicher Neugierde ihrem Vater in den Wald folgt. In der Hoffnung dort vielleicht einen Blick auf ihr Geschenk, schliesslich hat sie ja in wenigen Tagen Geburtstag, zu werfen folgt sie ihm und steigt in einem gruseligen Erdkeller. Doch was sie dort finden wird, wird so viele Leben nachhaltig verändern.

Naomi wird in jeder Nacht zur Heldin, ihre Familie zum Fressen für die Medien und ihr Vater entpuppt sich als wahrhaftiges Monster.
Denn Naomi findet in diesem Erdkeller das Nest eines brutales Serienkillers und rettet dort sein derzeitiges Opfer.

Anders als andere Romane liegt hier anfangs nicht der Fokus auf dem Täter, seine Opfer oder seine Taten. Nein, Nora Roberts beleuchtet das Leben der unschuldigen Angehörigen des Täters und was diese Entdeckung mit ihnen macht. Die Jagd der Medien, die Gier der Bevölkerung nach Hintergrundinformationen und die abschätzigen Blicke.
Mir standen die Haare zu Berge ob der kranken Verbindung der Eltern von Naomi und Mason zueinander.

Dennoch wachsen Naomi und Mason unter neuen Namen und fernab ihrer alten Heimat auf und erschaffen sich ein erfolgreiches Leben. So pilgert Naomi als erfolgreiche Fotografin durch die Welt, ehe sie sich in dieses eine ganz besondere Haus am Rande einer Kleinstadt verliebt und dort niederlässt. Nicht ahnend welches finstere Wesen sie schon seit Jahren in ihrem Windschatten auf Schritt und Tritt begleitet…

Wirklich spannende Geschichte, mit durchaus niedlicher Liebesgeschichte wider Willen. Aber am meisten hat mich Naomi und ihre Geschichte beeindruckt. Die Dynamik ob der kranken Psyche mancher Menschen hat mir das Blut in den Adern gefrieren lassen. Es ist nicht übermäßig blutig oder so und auch die Taten selbst werden nicht unnötig beleuchtet, ganz im Roberts’schen Stil wird vieles angedeutet oder nur auf Gefühlsebene beleuchtet ohne dabei sich in Details zu verlieren.

Wirklich tolle Geschichte.
5 von 5 Sternchen

Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereiste als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …

Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erstmals im TB Edition (17. September 2018)
Taschenbuch : 608 Seiten
ISBN-10 : 9783734105289
ISBN-13 : 978-3734105289
Originaltitel : The Obsession

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments