Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Zwei Fragen vorab:

  1. Wieso lese ich diese Reihe erst jetzt?
  2. Warum hat mich keiner gewarnt, dass diese Reihe so süchtig macht?

Nun denn, die Reihe – ich hab sie mir vor gefühlten Ewigkeiten als EBook-Bundle gesichert – schlummerte schon eine ganze Weile auf meinem SuB, und ja, die Angst, dass ich bitter enttäuscht würde (denn die Reihe wurde ja lange Zeit regelrecht gehyped!) war groß. Was, wenn ich zu viel erwarte oder die Autorin nicht meinen Lesenerv trifft?

Tja, meine Sorge war so ziemlich unbegründet. Denn ich durfte sehr schnell feststellen, dass ich mir ganz umsonst Sorgen gemacht hatte. Ich gestehe, dass ich anfänglich ein paar Probleme mit Feyre hatte, speziell mit ihrer “herzigen” Familie und ihr beständiges Gerede von Farben und Malerei zerrten an meinen Nerven – ich begriff erst sehr spät, dass die Sache mit der Kunst und den Farben quasi der Spiegel zu ihrer Seele und ihrer geistigen und emotionalen Gesundheit ist. Sprich, je ausgeglichener sie ist, desto mehr Kunst. Wenn man den Kniff erkannt hat, wirkt alles ganz anders.

Im großen und ganzen bedient sich die Geschichte so manchem märchenhaften Klassiker, man kann Elemente aus “Die Schöne und das Biest”, “Aschenputtel” oder auch “Alice im Wunderland” (zumindest im Bezug auf die böse Königin – die hier aber so richtig böse ist!) wiederfinden.
Und doch ist die Geschichte ganz anders und eigenständig. Sie ist ein ganzes Stückchen perfider, brutaler (Game of Thrones lässt grüßen), tiefsinniger und vielschichtiger.

Wer also Glitzer, Flausch und Disney-Romantik erwartet – Fehlanzeige. Hier werden Köpfe (und andere Gliedmaßen) angerissen, intrigiert, gelogen, betrogen, gefoltert, gemordet und sich am Leid anderer ergötzt.

Kurz und schmerzlos: ich war schwer begeistert und im totalen Sog gefangen, dass ich ohne Pause direkt zum nächsten Band greifen muss!
5 von 5 Sternchen.

Kleine Anmerkung: Tamlin ist ja lieb und nett, aber irgendwie finde ich da einen gewissen Lord der Nacht weitaus charismatischer.

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

dtv Verlagsgesellschaft (10. Februar 2017)
Gebundene Ausgabe : 480 Seiten
ISBN-10 : 3423761636
ISBN-13 : 978-3423761635
Lesealter : 14 Jahre und älter
Originaltitel : A Court of Thorns and Roses

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
19/03/2021 9:53

Hey!
Bei mir liegt die Reihe auch immer noch auf dem SuB. Deine Begeisterung ist ansteckend. Ich muss sie echt dieses Jahr unbedingt mal befreien.
LG
Yvonne

19/03/2021 10:58
Reply to  Tii

Das mache ich gerne! Bis einschl. Band 4 stehen sie schon hier. Band 5 ist ja jetzt erst erschienen, oder erscheint demnächst erst, meine ich, oder?