Das Tesla Portal von Marvin Roth

Das Tesla Porta von Marvin Roth - Kurzmeinung, Buchbesprech

Ein Buch über den Goldraub bei der Federalreservebank in NYC. Aber wie kann das Gold aus dem Bunker, der ins Gestein geschlagen wurde verschwinden? Was hat das Vibrieren und Brummen verursacht? All dem und noch einiges mehr gehen wir nach im neuen Thriller „Das Tesla Portal“ von Marvin Roth.

Der Welten sind da viele… hat mir Marvin Roth in das Buch geschrieben als Widmung und damit bekommt man eine kleine Idee worum es noch geht in dem Buch.

Wir folgen den Spuren des verschwundenen Goldes in NYC und den Ermittlungen des FBIs in diesem Fall.
Zu Beginn des Buches lesen wir auch Kapitel aus der Vergangenheit, die von einem Experiment von Tesla berichten, das ein Portal in eine andere Welt öffnen kann. Während das damals als Katastrophe endet, nutzt heute eine Gruppe von Menschen dieses Portal um Ihre Macht auszuweiten.
Gekonnt verknüpft der Autor hier dieses Sci-Fi Element von Wandeln zwischen Welten mit dem Goldraub und der damit verbundenen Verschwörung.
Parallel treffen wir noch auf Killer, die Mafia und alle sind in der ein oder anderer Form hinter dem Gold her. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass ich zwei Geschichte parallel lese, die aber miteinander verknüpft sind.

Klar ist auch, dass an der Stelle an der man hindurch kann in die eine Welt, natürlich auch etwas in unsere Welt gelangen kann und hier hätte ich gerne mehr erfahren über die paar Menschen, die aus der anderen Welt in unserer gelandet sind, denn hier fehlte mir etwas der Zusammenhang im Ganzen.

Flüssig geschrieben und spannend führt uns Marvon Roth durch den Thriller und unterhält uns als Leser dabei wirklich gut, aber die Story ist wirklich anders und man muss sich drauf einlassen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für „Das Tesla Portal“ und einer Geschichte, der etwas anderen Art. Ich mag es , wenn verschiedene Genre auf einander treffen.

Wer möchte, der kann hier auch noch mein Interview mit Marvin Roth nachlesen.

Buchinformationen:
Das Tesla Porta von Marvin Roth - Kurzmeinung, Buchbesprech

(c) Spica Portal

Ein NSA-Analyst findet in den Archiven seiner Behörde technische Aufzeichnungen des Wissenschaftlers Nikola Tesla. Schnell erkennen skrupellose Politiker die enormen Möglichkeiten dieser Entdeckung. Sie bereiten eine Mission vor, die das Potenzial hat, die Weltwirtschaft aus den Angeln zu heben. Als dann eines Tages ein Luftbeben, eine enorme Vibration, das Bankenviertel in New York City erschüttert, glaubt die Öffentlichkeit zuerst an einen neuen Terroranschlag. In Wahrheit werden ungeheure Goldmengen aus der Federal Reserve Bank geraubt. Doch wie ist das möglich? Die Goldbunker der Bank sind in den Granit Manhattans eingebettet, und die Ermittler finden keine Anzeichen dafür wie es den Räubern gelungen ist, ein Drittel der Goldreserven der Welt zu stehlen. Special Agent des FBI, Roger Thorn, übernimmt die Ermittlung und holt sich Unterstützung. Walt Kessler und Hank Berson, die geheimnisvollen Agenten mit besonderen Fähigkeiten, finden eine Spur die in eine andere Welt führt.
(c) Spica Verlag

Herausgeber : Spica Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 30.09.2020

Broschiert : 428 Seiten
ISBN-10 : 3946732712
ISBN-13 : 978-3946732716

Auch als EBook erhältlich

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments