Dragon Princess 1 – Ozean aus Asche und Rubinen von Teresa Sporrer

Wer kennt sie nicht? Die Märchen von der holden Maid oder wunderschönen Prinzessin, die in einem hohen Turm eingesperrt und von einer bösen Bestie (zumeist ein Drache) bewacht ihr Dasein fristet und auf die Errettung durch einen wagemutigen, edelmütigen, tapferen Ritter oder Prinzen wartet…
Und wer ist nicht immer wieder gebannt von Geschichten von Drachen, Piraten und Magie?
Tja, also ist der Griff zu “Dragon Princess” nahezu unabwendbar 🙂

Was, wenn die Prinzessin vergeblich darauf wartet, dass der Prinz sie aus dem Turm befreit? Wenn es der Drache ist, der sie rettet? Dann schwört die Prinzessin Rache an denen, die sie eingesperrt haben – ihrer königlichen Familie. Und dafür braucht sie die Hilfe eines ebenso draufgängerischen wie charismatischen Piratenkapitäns …

Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte in ihren Fängen gehabt. Ich lauerte darauf was einst mit der Prinzessin geschah und warum Ruby die ist, die sie jetzt ist. Was geschah damals?
Die Autorin versteht es mit kleinen Rückblenden, Bruchstücken und Erinnerungen den Leser mit kleinen Happen anzufüttern und nach mehr lechzen zu lassen. Aber nicht nur Ruby ist voller Geheimnisse und einer dunklen Vergangenheit. Auch der charismatische Pirat Fynn wirft so einige Fragen auf.
Wer ist Fynn wirklich und was verbirgt er vor der Welt und sich selbst? Was hat ihn einst zum Piraten gemacht?

Aber auch die Crew des Piraten ist nicht ohne und mit ihren kunterbunten Charakteren ein buntes Sammelsurium, wo jede Figur für sich Geschichten erzählen kann und man neugierig ist wie sich diese entwickeln.

Alles in allem musste ich irgendwie an “Captain Jack Sparrow” (wer kennt ihn nicht?!) und “One Piece” (eine etwas betagtere Anime-Serie um Piraten mit sonderbaren Fähigkeiten) denken und hatte meine helle Freude. Besonders amüsant fand ich die Dialoge in denen Fynn verwickelt war. Himmel, der Mann hat ein Ego, da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln, aber zeitgleich kann man diesem Gauner auch nicht wirklich böse sein.

Was auch Ruby schnell merken muss, die gegen jede Vernunft und ihren Willen irgendwie Gefühle für ihn und seine sonderbare Mannschaft entwickelt.

Kurz und schmerzlos: eine wunderbare, märchenhafte Geschichte, die sowohl Elemente aus Märchen als auch Steampunk sehr gekonnt kombiniert und eine ganz neuartige Geschichte auf die Seiten zaubert. Leider heißt es nun warten auf März bis da die Fortsetzung erscheint!

5 von 5 Drachen von mir.

Verlag: Impress
317 Seiten
Veröffentlichung: 26.11.2020

 

 

Vielen Dank an NetGalley und Impress, dass ich dieses Buch als Rezi-Exemplar lesen durfte.

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments