Vermächtnis der Herzen (1) von Nora Roberts

Sommer, Sonne, Sonnenschein – warum also nicht mal wieder zu einem Kurzroman von N. R. greifen? Gesagt, getan. Mein Griff landete bei VERMÄCHTNIS DER HERZEN. Einem Doppelband, der unter anderem den Titel “Dem Feuer zu nah” (das im Original 1995 erschien) enthält.

Dem Feuer zu nah

Der Rechtsanwalt Jared MacKade versteht die Welt nicht mehr. Warum freut sich die alleinerziehende Savannah Morningstar nicht über das Erbe? Wiese weigert sie sich das Geld, das ihr das Leben erheblich erleichtern würde, anzunehmen? Doch Jared ist entschlossen, alle Geheimnisse der attraktiven Single-Mom, zu der er sich unwiderstehlich hingezogen fühlt, zu lüften …

Jared McBride. Erfolgreicher Anwalt in einer Kleinstadt, mit einer Bilderbuchkindheit mit drei Brüder auf einer Farm, trifft auf eine Frau ohne Wurzeln oder Vergangenheit. Savannah Morningstar.

Alleinerziehene, junge Mutter mit einem Körper für den andere Frauen töten würden und einem Temperament heißer als die Hölle. Die Luft brennt zwischen Jared und Savannah und schnell wir klar, dass da weit mehr als nur reine Lust und Leidenschaft ist. Doch wird das genügen?

Schnelle, kurzweilige, berührende Unterhaltung, die in ihren Bann zieht. Hätte mir zu den Legenden über die Geister im Wald erhofft und warum gerade die Brüder da eine besondere Verbindung zu haben scheinen…Doch grundsätzlich ein Nora Roberts Roman wie man ihn kennt.

4 von 5 Sternen.

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments