Sonntags Tod von Carla Berling

Rund ein Jahr ist es her, dass Anja und ich die Lesung von Carla Berling besucht haben. Damals stellte sie ihren Krimi “Tunnelspiel” vor.
Krimi: ein günstiger Abend für Tanni – sollte man meinen. Schließlich bin ich ja keine sonderliche Krimi-Fee. Doch da hatte ich die Rechnung ohne Frau Berling gemacht. Innerhalb weniger Minuten hatte sie mich in ihren Bann gezogen und ich musste Ira Wittekind kennenlernen.

Nun endlich war es soweit und ich habe die Zeit für den ersten Fall von Frau Wittekind “Sonntags Tod” von Carla Berling gefunden.
Ob sich diese Exkursion in fremde Gefilde für mich gelohnt hat? Seht selbst.

Lokalreporterin Ira Wittekind ist gerade erst in ihre westfälische Heimat zurückgekehrt, als eine schreckliche Nachricht sie erreicht: Ihre Schulfreundin Verena ist tot, ermordet von ihrem Mann Richard. Direkt nach dem Mord hat der angesehene Hotelier sich selbst das Leben genommen. Kurz darauf ist Ira Zeugin, als ein Toter in einer verwahrlosten Wohnung gefunden wird. Durch ein kleines Detail wird sie auf einen möglichen Zusammenhang zwischen den Todesfällen aufmerksam. Und ihr wird klar, dass hinter der idyllischen Fassade der Provinz ungeahnte Abgründe lauern …
(Heyne)

Ira Wittekind erfährt von dem plötzlichen Tod ihrer Freundin aus Kindertagen. Erweiterter Suizid – wie es im Fachjargon heißt. Für die Polizei ein klarer Fall, doch Ira hat zahllose ungeklärte Fragen und als sie dann auch noch über eine mysteriöse weitere einsame Leiche “stolpter” wird für sie alles noch suspekter.

So fängt sie an Fragen zu stellen und den Leuten genau zu zuhören. Sammel emsig wie ein Eichhörnchen Puzzleteil für Puzzleteil und kommt so einem dunklen Geheimnis nach dem anderen auf die Spur. Geheimnisse, die sie immer weiter in einem Sumpf aus Lügen, Missbrauch, Gewalt und noch mehr Lügen ziehen.

Frei von jeglichen Spatter oder Psychospielchen erzählt Carla Berling eine äußerst tragische Geschichte, die weit vor dem Tod der einstigen Freundin seinen Anfang nahm.
Gemischt mit einer guten Portion regionalen Charme und ganz unterschiedlichen Figuren, bekommt man so eine gut unterhaltende Lektüre kredenzt, die es versteht in ihren Bann zu ziehen.

Ich mag Ira Wittekind und glaube, dass ich die anderen Geschichten rund um diese rasende Reporterin lesen muss.

5 von 5 Schnapsgläser für “Sonntags Tod” von Carla Berling.

Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Auflage: Überarbeitete Neuausgabe (13. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453419936
ISBN-13: 978-3453419933

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments