Earl of Night von Clannon Miller

Earl of Night: Nackenbeißer, historische Liebesromane, Regency Romane – wer mich kennt, weiß, dass ich bei diesem Genre einfach schwach werde. Und wenn dann auch noch Clannon Miller (eine meiner absolut liebsten Autorinnen) sich in diesem Genre erstmals austobt, MUSS ich dieses Buch natürlich lesen und hören – Sven Macht und Eni Winter könnten mir sogar das Telefonbuch von Moskau vorlesen *schmacht*.

Doch lange Rede, kurzer Sinn….worum geht es?

Ihr Vater hat sie beim Glücksspiel an den finsteren Lord Sutton verloren …

Zurückgezogen von der Welt lebt John Sutton, der Earl of Dunlow, in seinem Schloss Kelston Abbey – entstellt durch ein Feuer meidet er den Kontakt mit der Gesellschaft.
Als er beim Kartenspiel alle Besitztümer der Familie Stewart inklusive die Tochter des Hauses gewinnt, nimmt er diesen Glücksfall als Wink des Schicksals: Er wird endlich heiraten, Madeleine soll ihm einen Erben schenken.
Der Earl besteht dabei auf einem Arrangement: Niemals soll Madeleine sein Gesicht zu sehen bekommen, nur des Nachts wird er ihre Nähe suchen! Doch noch ahnt er nicht, welch selbstbewusste junge Lady er da auf sein Schloss gebracht hat.

Clannon Miller entführt uns ins Jahr 1815 nach England. Wir treffen auf Madeleine Stewart, die Dank der Spielsucht ihres werten Herrn Vaters arm wie eine Kirchenmaus ist. Dass dieser in einer Sucht und Arroganz nicht davor zurückschrecken würde sogar die Hand seiner Tochter als Einsatz zu bringen und wie sie ein Stück Vieh feil zu bieten, hätte sie sich in ihren schlimmsten Alpträumen nicht auszumalen vermocht.

So kommt es, dass Madeleine von heute auf morgen quasi obdachlos und “Eigentum” des gefürchteten Earl of Dunlow ist. Dem Earl of Night, wie er hinter vorgehaltener Hand auch genannt wird. Ein Mann, der mit dem Teufel in Bunde stehen. wilde Orgien feiern und ein kaltblütiger Mörder sein soll.
Doch was ist wahr an all dieses Gerüchten und welcher Mann verbirgt sich hinter der Maske?

Madeleine rauschr wie ein Wirbelwind durch Johns Leben und vorbelt auch im Schloß so einiges durcheinander. Nicht ahnend welche Geister aus der Vergangenheit sie damit wecken wird.

Ja, ich habe gemeinhin eine Schwäche für Nackenbeißer und historische Liebesromane und liebe den Stil von Clannon Miller. Auf ihre ganz eigene erfrischende Art entführt sie in längst vergangene Zeiten und bringt so viel frischen Wind in ein recht verpöntes und belächeltes Genre. Wer hier eine verstaubte und langweilige Geschichte mit steifen Dialogen und verklemmten Charakteren erwartet, sieht sich schnell eines besseren belehrt.

Eine wunderbare Geschichte mit einem erfrischenden Mix aus “Die Schöne und das Biest” und “Der kleine Lord” mit einer ordentlichen Portion Clannon Miller.
Fazit: eine Geschichte angefüllt mit spritzigen Dialogen, Figuren fernab der Norm, knisternde Leidenschaft und spannenden Wendungen und Geheimnissen.

Einfach nur wow und gerne MEHR!

5 von 5 Rosen

Taschenbuch: 426 Seiten
Verlag: Independently published (27. Februar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 979-8617550797
ASIN: B0858SL6HG

Hörbuch
Spieldauer: 19 Stunden und 7 Minuten
Sprecher: Eni Winter & Sven Macht
ungekürztes Hörbuch
Release: 09. April 2020

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Elisabeth Baroud
07/05/2020 8:21

Ich wusste bisher nichts von diesem Buch. Ich werde es mir sofort downloaden und freue mich riesig darauf, es zu hören.