A good girl’s guide to murder – von Holly Jackson

Erst habe ich von “A good girl’s guide to murder” von Holly Jackson in einem Bericht von dem NDR gehört und kurz darauf die ausgesprochen begeisterte Rezension von BOOKNERD BY KERSTIN gelesen. Ergo war meine Neugierde geweckt und ich musste dieses Buch einfach lesen. Auch wenn es eher untypisch für mein gewohntes Beuteschema ist 🙂

Eigentlich ist der Fall abgeschlossen: Vor fünf Jahren wurde die Schülerin Andie Bell von ihrem Freund Sal Singh ermordet. Die Polizei ist sich sicher, dass es so war. Die ganze Stadt ist sich sicher. Alle – außer Pippa. Für ein Schulprojekt will sie den Fall noch einmal aufrollen. Bewaffnet mit ihrem Laptop, einer Diktiergerät-App und viel Mut beginnt Pippa, Fragen zu stellen. Doch bald merkt sie, dass nicht alle wollen, dass die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit gelüftet werden …

Pippa wählt im Rahmen einer Projektarbeit einen Mordfall, der vor rund fünf Jahren die Kleinstadt in Atem gehalten und das Leben etlicher Menschen grundlegend verändert hat. Ein Mord, der allerdings für Pippa nicht so rund erscheint wie es die Polizei, die Gemeinde und die Medien gerne hätte. Zu viele Fragen sind für sie ungeklärt und offen. Und so beginnt sie Fragen zu stellen, Antworten einzufordern oder anzuzweifeln und in der Vergangenheit des Opfers Andie Bell zu graben. Und mit jeder neuen Antwort, die Pippa findet, treten neue Fragen auf den Plan.

Was geschah vor fünf Jahren wirklich?
Wer war Andie Bell wirklich?
Und wer ist der wahre Mörder?

Je tiefer Pippa gräbt, desto mehr wird klar, dass Andie Bell nicht der Mensch war, den die Medien auf ein Podest gehoben haben. Sie war nicht das brave, liebe, von allen geliebte Goldmädchen.

Frei von jeglichen Splatter oder Blut begleiten wir Pippa auf ihrer “Detektivarbeit” und fiebern den Antworten auf den vielen Fragen entgegen. Man rätselt mit und sucht Erklärungen und Motive, zweifelt an Aussagen und taucht immer tiefer ein in einer vielschichtigen Geschichte eines Mädchens, das ganz anders war als alle einem glauben machen wollen. Bis zum Schluss bleibt es spannend und man hat gefühlt hunderte mögliche Mörder und Motive. Dennoch überrascht die Auflösung am Ende.

Ein wirklich grandioses Buch, das ganz klar eines meiner Highlights in diesem Jahr ist!

5 von 5 Sterne

 

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2019 (20. Dezember 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3846600873
ISBN-13: 978-3846600870
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

 

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Bann gezogen haben. Aber besonders ihre Exkursion fernab der Komfortzone hat überrascht. Daher ist “A good girl’s guide to murder” Tiis […]

Josephina Mehrpfot
13/04/2020 21:24

kann unter dem Beitrag des pinken Gagglies, der mir zeigt, daß “Die Honigprinzessin” von Julia Drosten sich hinter dem pinken Ei verbirgt, leider nicht kommentieren.
Es fehlt das Kommentarfeld.
Deshalb eben dann hier…
die Ostertage waren leider sehr arbeitsintensiv, was durch die Kontakt- und Ausgangs-Beschränkungen noch schwieriger war, denn so war es net möglich, hilfreiche Hilfe von außen zu bekommen.
Aber mein Sohnemann und ich haben es auch so geschafft.
So fiel die Metime leider komplett aus, denn jeden Tag gab es einen anderen (Not-)Fall zu lösen.
Aber egal…

Stina
13/04/2020 13:21

Juhuu, ich habe ein Osterei gefunden 🙂 wir waren über Ostern zuhause und haben die Familie nur über Videochat zum Frühstück getroffen. Das war aber auch sehr nett!

13/04/2020 12:02

Huhu!

Hatte bei dem Buch gedacht Anja hier zu lesen, aber nein! Was sind wir nicht gerade aktuell alle für Überraschungen gut *lach
Auch wenn wir uns thematisch diesmal überschneiden, so ist es kein Buch für mich – schade, dachte ich könnte dich mal wieder schocken 😀

Mukkelige Grüße!

Nine H.
13/04/2020 10:59

Ich hab da was pinkes gefunden ja Ostern.. Haben wir zu Hause mit den 3 Mädels verbracht und kurze Abstecher zu den Omis und Opus unternommen um auch dort ein wenig zu suchen. Ganz unspektakulär also

13/04/2020 9:40

Hallo 🙂

Das habe ich mittlerweile am SuB und bin recht gespannt drauf. Bisher habe ich nur begeisterte Rezensionen dazu gelesen.

Liebe Grüße,
Nicole