Rotlicht Frankfurt von Gerd Fischer

Buchbesprechung, Kurzmeinung, Rezension zu Rotlicht Frankfurt von Gerd Fischer

Heute geht es mit dem Thriller “Rotlicht” von Gerd Fischer nach Frankfurt am Main. Wer uns schon etwas länger folgt, der weiß, dass wir im Jahr 2017 ein Hotel hatten, dass mitten im Rotlichtbezirk von Frankfurt lag. Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich dachte: Her damit, das ist was für mich…

Gerd Fischer ist Autor und Verleger des mainbook Verlages. Da es mein erklärtes Ziel ist im aktuellen Jahr mehr #spbücher sowie unabhängige und Kleinverlage zu unterstützen bin ich im Januar auch mit diesem Buch gut dabei.

Was wie ein normaler Auftrag für den Journalisten Brick beginnt, entwickelt sich bald zu seinem persönlichen Albtraum…

Ein Frankfurter Journalist findet während eines Fototermins am Klosterkeller eine Frau, eine junge Prostituierte, tot, erschossen. Eine Entdeckung, die sein Leben verändern wird.

Benjamin Brick, so der Name des Journalisten, gerät schon bald unter Mordverdacht, taucht unter und begibt sich auf die Jagd nach dem wirklichen Mörder.

In der brutalen Rotlichtwelt Frankfurts spürt er Dejan Tomovic nach, Chef der Escort-Agentur Starlight, dessen Spur er schon früher für eine großangelegte Reportage aus dem Milieu verfolgt hat und macht ihn als Drahtzieher des Mordes aus.

Doch Tomovic treibt ein bitterböses Spiel mit Brick, der eigentliche Albtraum lässt nicht lange auf sich warten …

(c) mainbook Verlag

Stellt Euch vor, Ihr seid an einer großen Story dran bzgl. sogenannter “Starficker”, die sich erhoffen persönlich berühmt zu werden, weil sie an der Seite von Prominenten abgelichtet werden.
Stellt Euch vor, Ihr kommt zu dem per “SMS” angegebenen Treffpunkt, um ein paar brisante Fotos zu schießen und findet statt dessen die Leiche einer jungen Frau vor.
Stellt Euch vor, dass es sich dabei um Eure uneheliche Tochter handelt, die Ihr gesucht habt…

Das ist die Anfangssequenz dieses Thrillers im Frankfurter Rotlichtmilieu und was so spannend beginnt, bleibt auch so im Verlauf des kompletten Buches. Wir folgen den Protagonisten durch FFM und können die Entwicklungen hautnah mitverfolgen. Und das was so offensichtlich erscheint, erweist sich dann doch als gar nicht so klar…

Gerd Fischer hat einen angenehmen und der kompletten Story angepassten Stil. Er schreibt locker und lässt einen als Leser gut in den Plot hineinfinden. Ich habe ihm jedes Wort geglaubt von dem, wie er das Rotlichtmilieu geschildert hat. Spannend, rasant und ein echter Pageturner. Dieses Buch muss sich nicht verstecken!

Einziger Wehmutstropfen, es war zu schnell vorbei!

Klare Leseempfehlung für diesen Frankfurt Thriller, der geprägt ist von Lokalkolorit und durch den Stil des Autors besticht. Allerdings würde ich sagen: Nichts für empfindliche Gemüter.

Volle 5 von 5 Punkten für Rotlicht Frankfurt von Gerd Fischer.

Buchinformationen:
Buchbesprechung, Kurzmeinung, Rezension zu Rotlicht Frankfurt von Gerd Fischer

(c) mainbook Verlag

 

Taschenbuch: 330 Seiten
Verlag: MainBook
Erscheinungsdatum: 08.11.19
ISBN-10: 3947612567
ISBN-13: 978-3947612567

Auch als Ebook erhältlich

 

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: