Schuld bist Du von Jutta Maria Herrmann

Buchbesprechung, Rezension zu Schuld bis Du von Jutta Maria Herrmann

Vor einiger Zeit habe ich Böse bist Du von Jutta gelesen und konnte es kaum erwarten den neuen/alten Roman von ihr in die Finger zu bekommen: Schuld bis Du von Jutta Maria Herrmann, eine Neuauflage und ein #spbuch.

Liebe Jutta, den ganzen Tag habe ich mit Dir, Jakob, Anne, Grit und Mia verbracht.
Ein Tag und das Buch war zu Ende… (Ich weiß selber noch nicht wie das passieren konnte.) Ihr wollt mehr wissen? Dann starten wir doch erstmal damit, worum es in dem Buch geht:

Schuld bist du – Diese mit Blut an eine Fensterscheibe geschmierte Botschaft findet der Journalist Jakob Auerbach in seiner leergeräumten Wohnung vor, als er von einer Dienstreise zurückkehrt. Von seiner Frau Anne und der kleinen Tochter Mia fehlt jede Spur. Auf der Suche nach ihnen hetzt er durch die nächtlichen Straßenschluchten von Berlin, ohne zu ahnen, dass er selbst der Gejagte ist.

(c) Jutta Maria Herrmann

Das Buch beginnt im ersten Kapitel mit der Überschtift: “Das Ende” und man wird quasi Hals über Kopf in eine Geschichte hinein katapultiert von der man zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts weiß. Mich hat das schlichtweg begeistert.

Jakob kommt von einer Dienstreise aus Vietnam zurück und muss feststellen, dass in seinem Leben nichts mehr so ist wie es war. Die gemeinsame Wohnung von Anne, seiner Tochter Mia und ihm ist komplett leer. Er findet nur eine (anscheinend) mit Blut geschriebene Botschaft auf einer Scheibe: SCHULD BIST DU. Jakob versucht alles, um seine Familie zu finden und begibt sich auf eine Schnitzeljagd durch Berlin und das Berliner Umland. Dabei trifft er auch auf seine ehemalige Freundin Tamara, die ihm von da an zur Seite steht und hilft. Während der ganzen Zeit ahnt er nicht, dass er eigentlich der Gejagte ist. Während der gesamten Geschichte kommt es zu Ungereimtheiten und merkwürdigen Zwischenfällen, die auch mich als Leser an dem Verstand von Jakob und hin und wieder auch an meinem eigenen Verstand haben zweifeln lassen. Während dieser Handlungsstrang läuft, wird parallel die Geschichte einer Frau erzählt, die am Krankenbett eines Mannes sitzt. Ob der Mann seinen Verletzungen erliegen wird oder nicht steht auf der Kippe, aber die Frau wacht an seinem Bett und erzählt ihm ihre Geschichte.
Beide Handlungsstränge finden sehr spät im Buch zusammen, ergeben dann aber ein unglaubliches Bild der gesamten Geschichte. Hätte ich das Ende so erwartet, nein definitiv nicht!
Das Buch ist ein echter Pageturner, dass ich von der ersten bis zur letzen Sekunde verschlungen habe. Eine Reise in die Abgründe der menschlichen Psyche.

Volle 5 von 5 Punkten für diesen Psychthriller und absolute Leseempfehlung

Hier auf dem Blog habe ich bereits das ein oder andere Buch der Autorin besprochen, falls Ihr neugierig seid, könnt ihr gerne stöbern:

Amnesia – Du musst Dich erinnern
Wähle den Tod
Böse bist Du

Buchinformationen:

Ersterscheinung war im Jahr 2016 als Verlagsbuch unter diesem Titel.

Buchbesprechung, Rezension zu Schuld bis Du von Jutta Maria Herrmann

(c) HNV-Verlag
Jutta Maria Herrmann

Neuauflage 15.08.2019 als Selfpublisher

Taschenbuch: 336 Seiten
ISBN-10: 1686559283
ISBN-13: 978-1686559280

EBook:
ASIN: B07WDRL9LW

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: