Zimmer Nummer 8 von Marion Schreiner

Buchbesprechung, Rezension zu Zimmer Nummer 8 von Marion Schreiner

Zu dem Buch Zimmer Nummer 8:

Der 22-jährige Caleb Gilbert ist homosexuell.
„Das ist eine Krankheit“, sagt sein Vater, als er davon erfährt. „Ich werde dafür sorgen, dass du geheilt wirst.“
Mit diesen Worten beginnt der Krieg des jungen Mannes gegen eine Gesellschaft, die Homosexuelle als krank und schöpfungswidrig ansieht.

Harry ist Rentner, arbeitet ehrenamtlich in einem Obdachlosenheim in Waterbury/Connecticut und findet Caleb im Winter halb erfroren vor der Tür des Heims, als seine Spätschicht beginnt. Er nimmt ihn mit hinein und bringt ihn in Zimmer Nummer 8 unter. Was Caleb darin in seiner Erinnerung noch einmal durchlebt ist brutal, schockierend und aufwühlend …

Quelle: Marion Schreiner

Inhalt & Fazit:

Wie hilft man einem Menschen, der in seinem jungen Leben scheinbar jeden Lebensmut verloren hat?
Wie geht ein junger Mensch damit um, dass er als krank, fehlgeleitet, pervers und falsch ausgerichtet beschimpft wird?
Wie fühlt sich ein Jugendlicher, wenn seine komplette Familie in verabscheut?

Die Autorin ist bekannt dafür, dass sie mit Ihren Büchern immer besondere Charaktere zeichnet und nie sind Täter nur Täter. Nie ist die Welt einfach schwarz und weiß… Auch hier entwirft Marion Schreiner ein unglaubliches Martyrium für den jungen Caleb Gilberts.
Wir als Leser begleiten Caleb an sieben Tagen, die er in Zimmer Nummer 8 verbringen darf. Sieben Tage ist das Bett für ihn reserviert und er muss nicht zurück in die eisige Kälte und dort sterben. Sieben Tage in denen wir erleben, wie sich Menschen um ihn bemühen und ihn nicht aufgeben. Sieben Tage in denen wir in Rückblenden erfahren, was Caleb erlebt hat. Sieben Tage in denen wir Caleb als Ganzes wahrnehmen – Stückchen für Stückchen.

Es ist nicht nur sein Leid, das hier beschrieben wird, auch das Leid, das er über andere Menschen bringt wird thematisiert und wie immer schafft es Marion Schreiner, dass man als Leser mit dem Opfer, das auch Täter ist, Mitleid empfindet und hofft, dass alles wieder in die richtigen Bahnen kommt.

Ein unfassbar intensives Buch über einen homosexuellen jungen Mann, der einmal durch die Hölle und wieder zurück gegangen ist und von mir eine absolute Leseempfehlung bekommt.

Volle 5 von 5 Punkten und die Bitte das Buch unbedingt bis ganz zum Ende  zu lesen bzgl. der Danksagung, dem Anhand und den Beiträgen, die danach kommen.

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

Buchinformationen:

Buchbesprechung, Rezension zu Zimmer Nummer 8 von Marion Schreiner

(c) Marion Schreiner

Taschenbuch: 361 Seiten
Verlag: Independently published
Erstveröffentlichung: 17.04.19
ISBN-10: 1093202165
ISBN-13: 978-1093202168

EBooK
ASIN: B07QHX781T

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: