Ich bin der Hass von Ethan Cross (Teil 5)

Ethan Cross mit Ich bin der Hass, Teil 5 der Shepard Serie

Klappentext:

Special Agent Marcus Williams und sein Bruder, der Serienkiller Francis Ackerman jr., verfolgen die blutige Spur mehrerer Auftragsmörder nach San Francisco. Dort stoßen sie auf einen besonders brutalen Killer namens Gladiator, der für ein mächtiges Verbrechersyndikat arbeitet. Die Ziele des Gladiators scheinen jedoch weit über einfache Auftragsmorde hinauszureichen: Offenbar betrachtet er sich als modernen Dschingis Khan und will dafür sorgen, dass er der Menschheit ewig im Gedächtnis bleibt…
Quelle: Bastei Lübbe

Inhalt & Fazit:

Es ist der fünfte Teil der Serie rund um meinen lieblings Bösewicht Francis Ackerman jr.
Der sechste und damit das Finale dieser Reihe ist gerade erschienen mit dem Titel “Ich bin die Rache”. Wie immer hinke ich ein Buch hinterher und daher habe ich passend zur Veröffentlichung von Teil 6 Teil 5 “mal eben” gelesen.

Jetzt aber zum Buch:

Francis Ackerman jr. ist zurück.

Zusammen mit seinem Bruder Marcus ist er damit beschäftigt einen Ring von Profikillern zu sprengen. Auf der Suche nach den Drahtziehern stoßen Sie auf den Killer “Gladiator” und auf Mr. King. Ehe sie sich versehen sind sie mitten in einer fast unglaublichen Mordserie, bei der Männer getötet und Leichen extrem verstümmelt zurückgelassen werden. Alles scheint auf Untergrundkämpfe hinzudeuten, die im Darknet gestreamt werden für viel Geld. Aber wie hängen dann die entführten Frauen damit zusammen?
Gehören diese beiden Fälle zusammen, oder ist es Zufall?

Ethan Cross knüpft mit diesem Buch nahtlos an den vorangegangenen Thriller an und ich habe erst den vierten Teil durchgeblättert und das Ende nochmal gelesen, damit ich wieder im Geschehen war. Während Marcus und Francis versuchen die Fälle zu lösen, ist Maggie damit beschäftigt ihr privates Anliegen voran zu treiben. In dem Privatdetektiv Baxter Kincaid, der eine sehr schräger Nebencharakter ist, sieht sie die Möglichkeit endlich einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Sie muss „Den Taker” finden. Man spürt eine deutliche Veränderung von Francis in diesem Teil, allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob diese positiv oder negativ ist. Marcus ist und bleibt er selbst und für mich auf einem Niveau mit den vorangegangenem Buch.

Alles in allem ein solider Thriller mit reichlich blutigen Ideen, einem durchgeknallten Killer und einem zufrieden stellenden Ende mit dem großen Showdown, den jeder Action-Thriller braucht.

Teil sechs liegt bereit und diesmal werde ich nicht so lange warten um ihn zu lesen. Denn das Serien-Finale scheint spannend zu werden!

4 von 5 möglichen Punkten für Francis.

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

Buchinformationen:

Ich bin der Hass von Ethan Cross Teil 5 der Shepard Reihe

(c) Bastei Lübbe

TASCHENBUCH, 543 SEITEN
ISBN: 978-3-404-17630-4
ERSTERSCHEINUNG: 23.02.2018

EBOOK:
ISBN: 978-3-7325-4923-8

 

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: