An(j)a liest im März 2019

Leseliste für den März 2019 #wannaread

Hallo Ihr Buchverrückten,

ich dachte es wird mal wieder Zeit für ein Update meiner #wannareadliste für den März.

Ob ich das alles schaffe weiß ich nicht, aber ich bin fleißig dabei und habe das erste Buch auch schon gestartet.

Ihr wollt mehr wissen, was bei  mir für diesen Monat auf dem Programm steht, dann kommt doch einfach mit.

In den letzten zwei Monaten habe ich so vor mich hingelesen und Euch gar nicht richtig daran teilhaben lassen.
Daher gibt es heute mal wieder eine Leseliste von mir und zwar gezielt für den Monat März 2019.

Leseliste für den März 2019 #wannaread

Fünf Bücher stehen insgesamt für März auf dem Plan und davon sind vier noch völlig unangetastet, denn “Die Reinsten” von Thore D. Hansen lese ich aktuell und bin schon etwas über die Hälfte in der Dystopie. Bisher ist ehrlich gesagt noch nicht so viel passiert, außer vielen Erklärungen und Gedanken und Beschreibungen… Mal sehen ob ich den Klappentext noch finde!

Damit Ihr aber auch wisst, was ich auf dem Plan habe kommen hier die Informationen zu allen Büchern. Von oben nach unten und von links nach rechts…

Die Reinsten von Thore D. Hansen

Nach einer Zeit von verheerenden Kriegen, Seuchen und Klimakatastrophen hat die künstliche Intelligenz Askit im Jahr 2191 die letzten Überlebenden in eine Ära des Friedens geführt. Um diese weiter auszubauen und die Regeneration des Planeten zu sichern, erwählt die KI eine Elite aufgrund ihrer Systemkonformität und Fähigkeiten, deren Persönlichkeitsentwicklung ständig von ihr überwacht und gesteuert wird, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen: die Reinsten.

Eve Legrand erfüllt alle Kriterien, um eine Reinste zu werden, und wird von der KI zur wichtigsten Prüfung ihres Lebens anerkannt. Doch anstatt in diesen elitären Kreis aufgenommen zu werden, wird sie ohne Erklärung verstoßen. Ihr bleibt nur die Flucht in die Zonen, die nicht von Askit kontrolliert werden. Dort wird sie mit einer Wirklichkeit konfrontiert, die ihre gesamten Werte und Vorstellungen radikal infrage stellt. Und während sie beginnt, die Welt mit anderen Augen zu sehen, begreift Eve, dass Askit sie dazu bestimmt hat, über das Schicksal der Menschheit zu entscheiden.

Ein spannender Roman über Klimawandel, künstliche Intelligenzen und das Menschsein. Für Leser von Frank Schätzing und Andreas Eschbach.

Quelle: Golkonda Verlag

Trailer zum Buch “Die Reinsten” auf Youtube

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

LOLA von Melissa Scrivner Love

South Central, L.A. Lola Vasquez ist klein, zierlich, unscheinbar, anscheinend eine chica unter vielen in der Latino-Gang The Crenshaw Six. Die Gang versucht, möglichst unauffällig zu agieren, und zu dieser Strategie in einer Mucho-macho-Welt gehört auch, dass Lola nicht sichtbar wird, denn in Wahrheit ist sie die Chefin der Gang, ebenso brillant wie rücksichtslos.
Die Karten werden neu gemischt, als sie in einen Krieg zwischen einem etablierten Großdealer, einem expansionswilligen mexikanischen Kartell und einem neuen Großlieferanten gezogen wird. Auch die Polizei und die Staatsanwaltschaft mischen mit – eine Gang wie jede andere.
Lolas Achillesferse ist ihre Familie, ihre Crack-Mutter und ihr nicht allzu schlauer Bruder. Als es hart auf hart kommt, muss Lola ein paar Entscheidungen fällen, die alles andere als leichtfallen …

Quelle: Suhrkamp

Leseprobe von LOLA als PDF vom Suhrkamp Verlag

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

Wolfsspiel von Christian Jaschinski

ICH WERDE DICH TÖTEN!  »Der einzige Grund, warum du noch am Leben bist, ist der, dass ich es dir erlaube.
Noch nicht abgedrückt habe.
Wenn ich will, dass du stirbst, bist du tot.
Du erinnerst dich an deinen Fehler, nicht wahr?
Das ist gut.
Dann verstehst du auch, warum dein Weg hier enden muss.«
Lippe in Angst: Ein Toter, der nicht identifiziert werden kann, und ein Killer, der keine Spuren hinterlässt. Kriminalhauptkommissar Florian Dreier und sein Team ermitteln fieberhaft, um weitere Morde zu verhindern. Währenddessen sucht die Strafrichterin Tara Wolf nach dem mysteriösen Rocker, der ihren Mann ermorden ließ. Dabei gerät sie in Lebensgefahr …

Quelle: Gmeiner

Trailer zu Wolfsspiel auf der Seite vom Gmeiner Verlag

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

MOSES und das Schiff der Toten von Ortwin Ramadan

Ein schwarzer Kommissar unter nicht ganz blütenweißen Hanseaten

Stefan Moses kam als Kind aus Afrika nach Hamburg. Heute ermittelt er als Hauptkommissar bei der Mordkommission. Als schwarzer Kommissar sorgt er immer wieder für Irritationen, die er geschickt für seine Ermittlungen zu nutzen weiß. Stefan Moses, 43, wohnhaft im beschaulichen Hamburger Winterhude, ist gründlich, pünktlich, höflich und korrekt – was ihn nicht davor bewahrt, dass er aufgrund seiner Hautfarbe sowohl beim Bäcker als auch bei der Zeugenvernehmung immer wieder Überraschungen erlebt. In seinem ersten Fall wird Moses mit einem bizarren Fund konfrontiert: Mitten in der Stadt, im Lohmühlenpark in St. Georg, wird die Leiche eines Mannes entdeckt, der nackt auf einer Parkbank sitzt und, wie sich herausstellt, ertrunken ist. Zusammen mit seiner ebenso unfreiwilligen wie aufbrausenden Partnerin Katja, die als Hobby Kickboxen betreibt und in einer Plattenbausiedlung aufgewachsen ist, nimmt Moses die Ermittlung auf.

Quelle: Atrium

Trenneunsgline - WE LOVE BOOKS in Herzlinie integriert

Das Lied der Wächter, Der Gesang von Thomas Erle

UNHEIMLICHER GESANG  Auch 16 Jahre nach dem verheerenden Atomunfall gilt der Schwarzwald als verstrahlt und unbewohnbar. Auf der Suche nach seinen seit der Katastrophe verschollenen Eltern dringt Felix immer tiefer in das Sperrgebiet vor. Er trifft auf Gutes und Bedrohliches und lernt auch mit dem ihm Unverständlichen umzugehen. Doch nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen haben sich völlig verändert. Immer wieder begegnet Felix dem unheimlichen Gesang, einer Kraft, die niemand erklären kann, und die alles Leben bedroht …

Quelle: Gmeiner

Do., 14.3.2019 – Emmendingen
Premierenlesung mit Thomas Erle in Emmendingen »Das Lied der Wächter – Der Gesang«

Damit bin ich für heute auch schon am Ende meiner Aufstellung für diesen Monat. Mal sehen ob ich das schaffe, oder ob ich etwas übermotiviert an den März herangegangen bin…

Viele liebe Grüße Eure An(j)a

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei:

Huhu Anja, endlich mal jemand, der noch einen Lesemonat geplant hat! Die beiden Bücher aus dem Gmeiner Verlag lächeln mich auch an…
Liebe Grüße, Heike (Irve)