Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder von Petra Schier

Laura hasst Weihnachten! Eigentlich wollte sie in ihrem ruhigen Häuschen auf dem Land nur dem Glitzer und Trubel der Adventszeit entfliehen. Und jetzt hat sie sich plötzlich verliebt, in Lizzy, die kleine West Highland Terrier Hündin, in eine vollkommen chaotische Familie und, wenn sie ehrlich ist, auch in Justus, den Sohn ihres Chefs. Laura ist völlig überfordert und sieht nur eine Lösung: Sie muss so schnell wie möglich weg und auf keinen Fall zurückblicken …

(Quelle: Mira Taschenbuch)

Beurteilung:

Japp, eigentlich bin ich der personifizierte Grinch. Und doch gibt es jedes Jahr mindestens ein weihnachtliches Buch, das ich lese – samt und sonders jene mit tierischer Besetzung aus der Feder von Petra Schier. Ich wage sogar zu behaupten, dass es zu einer lieben Tradition werden könnte.

Dieses Jahr stehen der Weihnachtsmann und das Christkind vor einer Existenzkrise. Immer weniger Menschen glauben noch an sie oder die Magie die Weihnachten. Stehen die beiden Weihnachtsboten vor dem Aus? Werden sie bald schon gar keine Wunschzettel und liebe Briefe erhalten?

Eine Lösung muss her. Und wie kann man Menschen besser von der Magie und dem Zauber der Weihnacht überzeugen als wenn man ihnen ein Weihnachtswunder zuteil werden lässt. Also auf geht es. Einen Weihnachtshasser finden und vom Gegenteil bekehren.

Schnell ist der perfekte Kandidat gefunden. Laura. Laura hast seit einem traumatischen Ereignis vor 18 Jahren Weihnachten und alles was damit zu tun hat. Doch haben sich der Weihnachtsmann und das Christkind mit ihr nicht doch etwas übernommen? Wird hier erstmals ihre Mission scheitern?

Haltet mich für verrückt, aber Petra Schier schafft es jedes Mal aufs Neue sich selbst zu übertreffen und neue Maßstäbe aufzustellen. So auch hier wieder. Ich konnte mich durch persönliche Erfahrungen mit Laura voll und ganz identifizieren, sie verstehen und habe mit ihr gelitten und geweint. Innerhalb von Sekunden habe ich mich in die Fellnase Lizzy verliebt und auch die schrullige Familie Sternbach in mein Herz geschlossen!

Vielen mag der Stil dieser tierischen Weihnachts-Wunder-Liebesromane zu kitschig und schnulzig sein, aber ich liebe es.

Ich liebe die Magie, den Zauber, die Herzlichkeit der Bewohner von der kleinen Stadt in der Nähe von Köln, die süßen individuellen Charakter der Figuren – egal ob Mensch oder Tier – und… Und… Und…

Ich liebe es einfach aus dem tristen Alltag zu fliehen, etwas zu hoffen und zu träumen. Es ist einfach meine Medizin für mein kleines Herz. Dies ist meine Portion Zuhause und ein Hauch von Glück (und wer weiß vielleicht kommt ja der Weihnachtsmann und seine Elfen eines Tages in mein Leben und bekehrt mich ). Bis dahin lege ich dieses Buch jedem ans Herz und will mir demnächst unbedingt einen gewissen Trickfilm wieder ansehen.

Ganz klar 5 von 5 heiße Schokoladen.

#50/2018

Informationen zum Buch

Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (1. Oktober 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783956498350
ISBN-13: 978-3956498350

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: