Buch des Monats Oktober 2018

Hallo zusammen,

auch der Oktober ist in Siebenmeilenstiefeln an uns vorübergezogen. Es ist einfach unfassbar wie schnell die Zeit vergeht. Manchmal frage ich mich, ob es wirklich so ist, dass die Welt einfach unglaublich hektisch geworden ist und deshalb alles so schnell erscheint…
Aber damit wir gemeinsam einen Momen innehalten, gibt es von uns heute wieder unser Buch des Monats als Beitrag für Euch.

Viel Freude mit unserem Lesehighlights Oktober.

Eure Tii & Ana

Diesen Monat gibt es wieder sehr unterschiedliche Bücher von uns beiden. Während Anja einen Thriller auserkoren hat, hat bei Tii ein Buch das Rennen gemacht, das sich nicht auf bekannten uns ausgetreten Pfaden bewegt.

Also starten wir mit Anjas Lesehighlight Oktober 18:

Coverumschlag von Bösland aufgeklappt auf Holzdielen liegend. Das Buch aufrecht stehend mit dem Buchrücken nach oben und ein starker Kontrast in schwarz.

(c) btb Verlag

Bösland von Bernhard Aichner hat bei Anja diesen Monat voll gepunktet. Zitat aus der Rezension: “Kommt mit ins Bösland” – ein Ausflug, den Ihr nicht bereuen werdet.

Wenn Ihr möchtet hier geht es nochmal zur kompletten Rezension zu Bösland: Rezension Anja

Tanja hat auf Nachfrage spontan gesagt: Das Buch, das ist mein Monatshighlight.

“Ein alarmierender Appell gegen Menschenhass und den erstarkenden Antisemitismus in Deutschland.”

(c) Suhrkamp

Worum es geht?
Um das Buch von Oliver Polak – Gegen Judenhass
Ein Buch das Tanja nachhaltig beeindruckt hat und sie beschäftigt hat. Ein gelungenes Zusammenspiel zwischen Inhalt und Gestaltung.

Auch hier gibt es natürlich wieder den Link zur Rezension zu Gegen Judenhass: Rezension Tanja

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: