Pheromon, Sie sehen Dich von Rainer Wekwerth & Thariot

Klappentext:

Der Kampf um die Zukunft hat gerade erst begonnen!

Stell dir vor, die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Denn du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Es herrscht Krieg, und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!

Mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot.

Inhalt & Fazit

Teil zwei beginnt genau an dem Punkt, an dem wir den ersten Teil verlassen haben. Lee ist im Jahr 2018 und steht mit Skagen vor Jake und erklärt ihm, dass er ein Hunter ist. Ohne Vorrede sind wir gleich wieder mittendrin und erleben die Auswirkungen des Attentates auf das HFP Gebäude in unsere Zeit.

Jake wird zum Gejagten durch die Behörden, er muss untertauchen und sich verstecken, um nicht verhaftet zu werden, während er noch mit der Erkenntnis fertig werden muss, dass er kein einfacher Mensch ist…

Hundert Jahre Später (2118) lernen wir die junge Anwältin Giovanella Muscat kennen, die ein unglaublich prestigeträchtigstes Mandat von einem Milliardär übertragen bekommt und einen Jungen in der Vergangenheit finden soll. Ein Junge, der anscheinend Staatsfeind Nummer eins im Amerika der Zukunft ist, der aber unglaublich wichtig ist für das Fortbestehen der Menschheit… Giovannella gerät in den Focus des FBI und damit auch selber in große Gefahr.

Dieser Buch ist ein wenig anders als der erste Teil,  aber wirklich gut. Ich würde sagen, dass er schneller ist, aggressiver und düsterer, oder noch besser: teilweise hoffnungsloser. Er schließt Lücken, klärt Fragen und schlägt erneut gekonnt die Brücke zwischen 2018 und 2118.  Figuren, die im ersten Teil eine wichtige Rolle hatten, tauchen hier wieder auf. Chronologisch erleben wir hier die Ereignisse im Jahr 2018 und 2118 und wie Ereignisse zusammen gehören.

(C) Thienemann Esslinger

Jake als Protagonist muss viele Hürden überwinden um ans Ziel zu kommen. Er muss lernen loszulassen, zu vertrauen und entwickelt sich dabei weiter. Neue Protagonisten kommen auch in der heutigen Zeit dazu und stehen Jake bei, die Aufgabe zu erfüllen…

Was soll ich sagen? Oh, wow… was für ein zweiter Teil.

Normalerweise ist der mittlere Teil einer Trilogie immer „nur“ das Bindeglied und häufig der schwächere Teil. Hier nicht! Die beiden Autoren Rainer Wekwerth und Thariot schreiben die Geschichte gnadenlos gut weiter.

Jetzt heißt es erneut warten, denn der Kampf hat gerade erst begonnen… und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil und vergebe 4,5 von 5 möglichen Punkten. Einen halben Punkt ziehe ich ab, da ich finde, dass es für ein Jugendbuch gerade in dem Teil, der in der Zukunft spielt schon recht heftig zugeht.

Danke an die Netzwerkagenur Bookmark  und Planet! vom Thienemann Esslinger Verlag  für das Rezensionsexemplar.

Buchinformationen:

(C) Thienemann Esslinger Verlag

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (17. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522505549
ISBN-13: 978-3522505543

 

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei:

Super! Diesen zweiten Teil will ich auch unbedingt bald lesen! Der erste konnte mich auch schon begeistern. Es ist gut zu wissen, dass “Pheromon 2” dir noch besser gefallen hat als der Einführugnsband. 🙂
GlG, monerl