SuB-Sunday #71

Hallo zusammen!

Sonntags ist die Zeit um Euch Schätze zu zeigen, die bei uns eingezogen sind und damals unbedingt gelesen werden wollten.

Jetzt sind sie da und fristen ein Leben als SuB-Leichen in unseren Regalen…

Aber zumindest erlösen wir teilweise aus diesem Zustand, in dem wir Euch auch diese Woche wieder
zwei Bücher vorstellen aus dieser Kategorie.

Eure Tii & Ana

 Heute gibt es von Ana einen klassischen Krimi:
 
VERGESSEN – Max Stiller
(c) Max Stiller

VERGESSEN …… seit über 20 Jahren befindet sich Julia in der größten psychiatrischen Klinik Münchens. Sie spricht seit dieser Zeit mit niemandem. Zur gleichen Zeit wird in New York ein Mann, ein deutscher Patentanwalt, auf eine bisher noch nie da gewesene Art und Weise getötet. Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegt nach New York, um das NYPD bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Zur Seite stellt man ihr und davon ist sie alles andere als begeistert, Jacob Fuller vom BKA. Fuller, ein hoch professioneller Profiler, wenn auch mit sehr eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem sehr individuellen Gerechtigkeitssinn. Fuller ist Deutschamerikaner mit doppelter Staatsangehörigkeit und war zuvor viele Jahre für das FBI in New York tätig. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in New York und München, stoßen sie auf ein augenscheinlich längst vergessenes bestialisches Verbrechen …

Jacob Fullers zweiter Fall … Spannung pur und fesselnder Erzählstil

Tii hat einen Liebesroman ausgegraben.

Und jetzt wird ihr Herz einen Schlag aussetzen von C. R. Scott

Wer mit dem Feuer spielt. Oder: Der etwas andere Millionär-Liebesroman.

Wenn Millionäre sich langweilen, kann es gefährlich werden. Vor allem, wenn es sich um Jerry, Scott und Dylan handelt. Die drei wetten doch glatt, wer von ihnen als Erster eine Jungfrau über dreißig verführt! Aber das Spiel geht nach hinten los, denn die erfolgreichen Unternehmer haben etwas nicht bedacht: Was bewegt Frauen mitten in Chicago dazu, so lange auf den Richtigen zu warten? Und was macht man, wenn man sich ganz unvorhergesehen in sein „Opfer“ verliebt? Genau diesen Fragen muss sich Dylan schneller stellen, als es dem attraktiven Australier lieb ist. Ruby ist eine Malerin, die ihn das Leben mit anderen Augen sehen lässt. Doch die gemeine Wette lässt sich weder rückgängig machen noch auf Dauer verheimlichen. Da könnte er sein Spiel mit Ruby genauso gut durchziehen …

Loading Likes...
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei: