#3Frauen1Buch – Stunde der Drachen – zwischen den Welten von Ewa Aukett

 

Wonder-Woman, Xena und andere Wunderlichkeiten

Hallo zusammen,

herzlich Willkommen zum dritten Abschnitt unserer trauten Runde. Beim nächsten Mal kredenzen wir euch dann unsere entsprechende Rezension.

Nun denn heute also zu unserem vorerst letzten Abschnitt, den wir Melinda und Michelle von Booktopische Leseliebe und meine Wenigkeit gelesen haben und euch nun unsere Meinung kund tun wollen. Wobei…wir hier eine Schweigeminute einlegen müssen.

Denn wir haben wen verloren. Melinda hat die Reißleine gezogen und die weiße Fahne gehisst. Dieses Buch hat sie leider in die Knie gezwungen und fertig gemacht – und das nicht im positiven Sinne.

Daher ist es heute eher eine 2-Mann…ähm pardon…2-Frau-Show.

In diesem Sinne viel Vergnügen.
Tii

Für alle Quereinsteiger hier noch einmal das Buch von dem wir hier reden.

*** Stunde der Drachen – zwischen den Welten ***
von Ewa Aukett

 

Stunde der Drachen 1 – Zwischen den Welten “Zwischen den Welten” – Der Auftakt zur Fantasy-Romance-Reihe von Bestseller-Autorin Ewa Aukett, bekannt auch durch ihre Topseller-Liebesromane wie “Nur dieses eine Mal”, “Atem auf deiner Haut”, “Déviance – Gefährliche Lust” u.v.m. Lee hat mit dem Sprung von der Brücke dem sicheren Tod entgegengeblickt und findet sich stattdessen scheinbar im mittelalterlichen Schottland wieder. Halb erfroren, wird die verwirrte Frau zur Burg des Clanherrn gebracht. Als sie Royce McCallahan gegenübertritt, spürt sie, dass hier Mächte am Werk sind, die mit Logik und Vernunft nicht erklärt werden können. Für Lee beginnt ein unglaubliches Abenteuer, bei dem sie lernt, dass Zeitreisen, Schwertkämpfe und Clanfehden ihre Bedeutung verlieren, wenn es um die eine große Liebe geht. Doch was hat es mit den Legenden um den Drachen auf sich, der das Wappen des McCallahan-Clans ziert? Und wieso ist sie in dieser Welt gelandet, in der immer mehr rätselhafte Prophezeiungen über ihr Schicksal ans Licht kommen? Warum nur fühlt sich dann alles so seltsam vertraut an? Als ihr Retter sie zur Burg seines Herrn bringt und sie Royce McCallahan gegenübertritt, spürt sie eines in aller Deutlichkeit: Ihr Leben wird vom heutigen Tag an nie wieder so sein, wie es war.

Etappe 3: Kapitel 8 – 11

Michelle sagt:

Der Strudel der Emotionen bei mir konnte sich hier ein wenig beruhigen. Juhuuu. In unserem dritten Leseabschnitt, konnte ich tatsächlich so etwas wie Leselust empfinden. Jaaa! Man soll es kaum glauben, war ich doch vorher noch geneigt das Buch abzubrechen, so konnte mich dieser Abschnitt tatsächlich wieder milder stimmen.

Wir kommen in einen Teil des Buches, in dem sich unsere zwei Protagonisten tatsächlich füreinander interessieren. Nein, ihr missversteht, nicht DAS Interresse sich die Kleider vom Leib zu reißen, sondern wirklich für die inneren Werte, Gedanken und Gefühle. Man könnte fast schon meinen, es baut sich so etwas wie soziales Leben auf. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sich einfach neue Situationen und Gefahren auftun, so dass die beiden einfach gezwungen sind ein Schritt aufeinander zuzugehen.

Ich fand es dennoch sehr viel entspannter zu lesen, obwohl es hier einige spannende und auch aufregende Szenen gab, welche einem kurzzeitg sogar Gänsehaut beschehren konnten, denn der überhöhte Anteil an Erotik war verschwunden. Hier und da bekam man zwar noch am Rande mit, dass sie ihren leidenschaftlichen Anziehungen nachgaben, aber das war ok für mich.

Aber so ganz Rund war auch dieser Leseabschnitt nicht für mich. Lee entpuppt sich immer mehr als eine Art zweite Kämpfer-Xenia.
Aus dem zarten Weibelein wurde also somit innerhalb kürzester Zeit eine Superheldin?!
Nunja, vielleicht vergeht die Zeit in dieser anderen Welt/Zeit einfach anders als bei uns und die Zeitangabe von einem Monat entspricht in unserer Zeit eher einem Jahr? Wer weiss das schon.

 

Tii sagt:

Ah. Der Knoten scheint endlich zu platzen. Okay, Mission Amazone hat nicht so ganz funktioniert. Aber dennoch kommt Fahrt auf und sogar Spannung. Wir erfahren mehr über die Vergangenheit von Royce, seine erste Frau, wie es zur Ehe kam und so weiter.
ENDLICH.

Lee’s neuer Feind säht Zwietracht und Misstrauen…und seine Saat trifft auf fruchtbaren Boden und offene Ohren.
Verrat und Intrigen folgen und ja es wird endlich rasant und spannend. Klar. Lee muss auch jetzt so ziemlich auf die Tränendrüse drücken und übertreibt, aber es wirkt nicht mehr ganz so an den Haaren herbei gezogen.

Die Gute beweist sogar, dass sie “Eier in der Hose” hat und zeigt ungeahnten Mut! Okay, woher nun “Wonderwoman” kommt, sei dahin gestellt. Aber es hat eindeutig Biss!
Es ist auch wunderbar, dass einige Abschnitte mit Fokus auf Royce erzählt werden.

Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments