Die Morde von Mapleton von Brian Flynn

Buchbesprechung, Rezension zu Die Morde von Mapleton von Brian Flynn

Heute geht es noch mal um einen Weihnachtsbuch und noch mal um einen Krimi.
“Die Morde von Mapleton“ von Brian Flynn ist ein Krimi, der rund um die Weihnachtszeit in dem ansonsten eher beschaulichen Mapleton spielt.

Brian Flynn hat insgesamt über 50 Kriminalromane veröffentlicht. Viele davon haben als Ermittler Anthony Bathurst als Hauptfigur und es ist wahrscheinlich der unbekannteste Ermittler bei uns und wie ich finde völlig zu unrecht, denn er nimmt uns mit auf seine detektivische Ermittlung…. Aber worum geht es eigentlich in diesem Buch? Weiterlesen

Lasst uns tot und munter sein von Elke Pistor

Buchbesprechung, Rezension zu Lasst uns tot und munter sein von Elke Pistor

“Lasst uns tot und munter sein, und uns von Herzen freuen…lustig lustig, tralalala…bald ist der Sensemann für alle da”, so (oder zumindest so ähnlich) tönte es im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse. Elke Pistor und der Emons Verlag haben zum “Weihnachtssingen” eingeladen.
Weder Autor noch Verlag sind unter die Masochisten gegangen und wollten sich mit unserem “Gesang” – wenn man ihn denn als solchen bezeichnen will – foltern. (Naja, vielleicht doch ein bißchen.)
Singen hat eine durchaus wichtige Rolle in dem neuen Weihnachtskrimi “Lasst uns tot und munter sein“ von Elke Pistor.
Die Neugierde war geweckt. Besonders, da Tanja ja eher genrefremd ist. Und so kam es, wie es kommen musste: zwei Blogger – ein Buch – zwei Meinungen!

Neugierig geworden dann? Lust auf einen Weihnachtskrimi mit Sinn für Humor? DANN… Weiterlesen

Eine Liebe an der Adria – Laura Gambrinus

Urlaub in Italien. Da denkt man gleich an Sonne, Sommer, Pasta, Meer und Amore.
Tja, Laura Gambrinus bietet Pasta, Meer, Amore…aber im Spätherbst / Winter. Italien im Herbst / Winter? Eine kleine Romanze im Urlaub inkl. Geheimnissen?
Meine Neugierde war geweckt und so habe ich mich in die Lektüre gestürzt und nach Italien entführen lassen.

Worum geht es?

An der idyllischen Adriaküste will Lara über ihre zerbrochene Ehe hinwegkommen. Aber obwohl die Einheimischen sie mit der typisch italienischen Herzlichkeit empfangen, fällt es ihr schwer, Vertrauen zu ihnen zu fassen. Selbst der charismatische Muschelfischer Alessandro beißt bei ihr zunächst auf Granit.
Als Lara sich dennoch auf eine Affäre mit ihm einlässt, scheint diese zum Scheitern verurteilt. Denn sie verschweigt Alessandro ein wichtiges Detail – und auch ihr charmanter Verehrer scheint ein Geheimnis zu haben.
Hat ihre junge Liebe trotzdem eine Chance?

Weiterlesen

Die Stille der Savanne von Heike Franke

Buchbesprechung, Rezension, Kurzmeinung zuDie Stille der Savanne von Heike Franke

Ich habe Heike Frank vor einiger Zeit kennen gelernt durch Ihren Polit-Thriller Null Line und habe diesen gerne unterstützt, denn mir hat er wirklich gut gefallen, gerade auf Grund der Aktualität.  Dann erreichte mich im Oktober eine Mail, ob ich mir auch vorstellen könnte Ihren neuen Roman zu lesen. Es wäre aber kein Thriller und auch so weit weg von dem Genre, wie es nur ginge. Ich hatte schon Interesse, aber keine Zeit ihn bis zur Veröffentlichung zu lesen… Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie groß meine Freude war als ich ein paar Tage später den Briefkasten geöffnet habe und dort eine Printausgabe von „Die Stille der Savanne“ von Heike Franke gefunden habe.

Und es ist signiert und dabei lag noch ein Brief – nur für mich. Ich kann nur sagen: Ich grinse immer noch!

Jetzt habe ich es endlich gelesen und kann Euch sagen, dass es sich lohnt über den Tellerrand hinaus zu gucken und seinen Wohlfühlbereich zu verlassen, denn man kann dabei wirklich tolle Schätze entdecken… Weiterlesen

Ein Weihnachtshund für alle Fälle von Petra Schier

“Vielen Dank für Deine Bestellung!”, tönte kürzlich mein Mailpostfach. Tja, was soll ich sagen? Ja, ich habe mir einen Sammelband mit Romanen von Petra Schier bestellt. Drei weihnachtliche Romane mit Hund in einem – da musste ich einfach zugreifen. In diesem Sinne möchte ich Euch nun nach und nach die einzelnen Bücher vorstellen und meine Meinung zu ihnen kundtun und stelle euch hier “Ein Weihnachtshund für alle Fälle” vor 🙂

Irina glaubt, die wahre Liebe in ihrem Leben nicht mehr zu finden, seit Lars, der Mann ihres Herzens, sie einmal tief enttäuscht hat. Nun ist Lars kurz vor Weihnachten in ihre Stadt zurückgekehrt. Nichts anderes will sie, als ihm für alle Zeiten aus dem Weg zu gehen. Doch die Mächte des Schicksals haben andere Pläne – in Gestalt von Nick, einem magischen Weihnachtshund, der die schönsten amourösen Verwicklungen heraufbeschwört.

Weiterlesen

Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten von Petra Schier

“Vielen Dank für Deine Bestellung!”, tönte kürzlich mein Emailpostfach. Tja, was soll ich sagen? Ja, ich habe mir einen Sammelband mit Romanen von Petra Schier bestellt. Drei weihnachtliche Romane mit Hund in einem – da musste ich einfach zugreifen. In diesem Sinne möchte ich Euch nun nach und nach die einzelnen Bücher vorstellen und meine Meinung zu ihnen kundtun und stelle euch hier “Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten” vor 🙂

Das kann ja ein heiteres Weihnachtsfest werden! Hannahs neues Heim erweist sich als Bruchbude, ihr Vermieter ist ein Ekel und eine seltsame Hündin namens Billa läuft ihr zu. Paula, Hannahs keine Tochter, hält den Hund für einen Engel – und tatsächlich scheint es so, als habe Billa magische Kräfte, mit denen sie mehr als einmal für Turbulenzen sorgt. Als sich Hannah dann noch in den attraktiven Leon verliebt, ist das Chaos perfekt. Denn Leon und Hannah haben ein gemeinsames Problem – sie wissen es nur noch nicht …

Ein romantisches Weihnachtsmärchen – nicht nur für Hundeliebhaber!

Weiterlesen