That Reckless Thing Called Love von Anya Omah

Hallöchen aus der Vorhölle. Ich versinke in Kisten und Kartons, werde wortwörtlich von meinen Schätzen erschlagen *Kühlpack an den Kopf halt* und zweifel ernsthaft daran, dass dieser Wahnsinn ein Ende finden wird 🙂
Aber hey, ich lasse mir die Schinderei versüßen und hab ein Hörbuch auf den Ohren.

Ich wollte was mit Herz und Humor hören – und sein wir ehrlich, der Umstand, dass man wem ein Veilchen verpasst, der sich wenig später als der neue Chef entpuppt, klingt doch schon mal einfach zu komisch! Zumindest habe ich herzlich lachen müssen, dass ich von Milan schon schiefe Blicke ernten durfte 🙂

Weiterlesen

Die sieben Schalen des Zorns von Markus Thiele

Rezension, Buchbesprechung Die sieben Schalen des Zorns von Markus Thiele

Der Autor befasst sich immer mit schwierigen Themen, die uns als Leser moralisch fordern, uns aber auch einen Einblick in die aktuelle Rechtsprechung gewähren.
“Die sieben Schalen des Zorns” von Markus Thiele weicht hier nicht von den beiden Vorgängern ab.

Es ist ein sehr aktuelles Thema und er nimmt uns mit an das Ende unseres Lebens… Weiterlesen

Nachtarbeiter von Brian Selfon

Kurzmeinung, Rezension, Besprechung zu Nachtarbeiter von Brian Selfon

Brooklyn, das Hipsterviertel von New York. Aber auch das Viertel von Drogengeschäften, Kleingangstern und Geldwäschern… Das Zuhause von Shecky Keenan und seiner Familie. Ein Geldwäscher, der zwei Kinder aufnimmt als sie ihn brauchen und nun gemeinsam das Familienunternehmen betreiben. “Nachtarbeiter” von Brian Selfon ist ein Krimi, der durch seine Sprache besticht.

Was passiert, wenn man glaubt, dass man am Höhepunkt ist und gerade alles nicht besser laufen könnte? Genau – der Absturz! Weiterlesen

Das Mädchen im Eis von Robert Bryndza

Der geneigte Leser dieses Blogs weiß ja, dass Tii eher als Synonym für Herzschmerz, Schmonzetten und Wohlfühlromane ist. Und doch habe ich es nun gewagt und mich auf die Exkursion in den Bereich Krimi begeben. Krimi – was mich da wohl erwarten würde? Die Spannung war hoch. Kommt mit und lasst uns doch gemeinsam sehen, wie ich es fand.

Weiterlesen