Wütende Bärin von Ingebjørg Berg Holm

Kurzmeinung, Rezension zu Wütende Bärin von Ingebjørg Berg Holm

Ein Buch, das mich vom Setting in der Einsamkeit Norwegens her absolut angesprochen hat. Eine Hütte, Einsamkeit, die ständige Dunkelheit zu der Zeit und eine Familie, die keine Familie mehr ist… ich hatte die absoluten Bilder im Kopf, was mich hier erwartet… “Wütende Bärin” von Ingebjørg Berg Holm hat dann etwas völlig anderes geboten.

Begleitet mich doch ein wenig in die Arktis. Weiterlesen

Das Strahlen des Herrn Helios von Meike Stoverock

Kurzmeinung, Buchbesprechung zu Das Strahlen des Herrn Helios von Meike Stoverock

Ein Krimi musste her, aber besonders sollte er sein. Außergewöhnliche Protagonisten sollten mitwirken… All das habe ich gefunden in dem Buch: “Das Strahlen des Herrn Helios” von Meike Stoverock.

Kommt Ihr mit in das phantastische Reich, rund um den Mord an dem Zirkusdirektor Helios? Wollt Ihr wissen, ob der Gorilla wirklich den Löwen getötet hat? Weiterlesen

Save me von Mona Kasten

Save me von Mona Kasten Rezension

2022 steht unter dem Sternchen “Buddy-read-Bingo”. Mit ein paar Leutchen habe ich mich also zusammen getan und gemeinsam lesen wird Bücher, die eher untypisch für unser Beuteschema sind. Okay, “SAVE ME” von Mona Kasten ist nun nicht wirklich ungewöhnlich für mich, aber für die anderen – versprochen. Dennoch hätte ich mich wahrscheinlich nicht so bald schon an dieses Buch gewagt, was ich sicherlich bereut hätte.

Weiterlesen

Ewig währt am längsten – Tante Ernas letzter Tanz von Markus Orths – die Lesung

Lesung Markus Orths Ernas letzter Tanz

Endlich – nach gefühlten Jahrzehnten ist es endlich wieder soweit – wir dürfen Lesungen besuchen!
Dieses Mal zog es uns nach Viersen. Es war Open-Air, ein Heimspiel für den Autoren und ein Angriff auf unser Zwerchfell. Denn bei “Ewig währt am längsten – Tante Ernas letzter Tanz” handelt es sich um eine Komödie. Und wer Renate Bergmann mag, der ist auch hier gut aufgehoben.

Weiterlesen

Thirteen von Steve Cavanagh

Thirteen von Steve Cavanagh

Man kennt mich ja. Thriller ist ja nun nicht unbedingt mein Lieblingsgenre ist, aber es gibt immer öfter diese Tage, wo mich die eher unblutigen Vertreter locken und neugierig machen. Nun Thirteen von Steve Cavanagh gehört eindeutig zu diesen Büchern.
Also bitte nicht wundern, dass eure Schmonzetten-Queen auf anderen Pfaden wandelt 🙂

Weiterlesen

Der Würger von der Cater Street (Pitt-Reihe Bd. 1) von Anne Perry

(c) Adrian Crime

Heute will ich euch ins England der 1880er Jahre entführen. Ein England der hohen moralischen Maßstäbe, der eklatanten Unterschiede zwischen den verschiedenen Gesellschaftsschichten und den Anfängen der Polizeiarbeit.
Dank Bridgerton und Downton Abbey genießen Geschichten aus dieser Epoche derzeit einen literaischen Frühling und sind bei den Leser beliebt wie selten zuvor.
Eine Zeit wie gemacht für mich 🙂

Weiterlesen