Liebes Kind von Romy Hausmann

Buchbesprechung Liebes Kind von Romy Hausmann ein Psychothriller

Klappentext:

Dieser Thriller beginnt, wo andere enden
Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich zurückholen will, was ihm gehört.
In ihrem emotional schockierenden und zugleich tief berührenden Thriller entrollt Romy Hausmann Stück für Stück das Panorama eines Grauens, das jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigt.
Quelle: dtv Verlag

Weiterlesen

Das Honigmädchen von Claudia Winter – Zwei Meinungen, ein Buch

Besprechung zu Das Honigmädchen von Claudia Winter

Zwei Meinungen – ein Buch

Wie Ihr sicherlich wisst, sind unsere Lesevorlieben sehr unterschiedlich und Überschneidungen ergeben sich eigentlich nie, oder besser fast nie. Das schafft tatsächlich bisher nur die Autorin Claudia Winter. Mit Ihren Büchern fesselt und begeistert sie uns zwei. Daher werdet Ihr in diesem Beitrag tatsächlich die Meinungen von uns beiden zu diesem wundervollen Buch finden.
Aber worum geht es eigentlich in “Das Honigmädchen”:

Die alleinerziehende Camilla kämpft an allen Fronten: Täglich muss sie sich im väterlichen Delikatessenhandel beweisen, während ihre fünfzehnjährige Tochter Marie gegen sie rebelliert. Und dann wird sie auch noch nach Südfrankreich geschickt, um mit einer Honigmanufaktur zu verhandeln – im Gepäck das tobende Mädchen und ihren nervtötenden Nachbarn, der sich ihnen spontan angeschlossen hat. Kein Wunder, dass sich das pittoreske Bergdorf Loursacq zunächst als wenig heilsam für die angespannten Gemüter erweist. Doch Camilla krempelt die Ärmel hoch – und lernt zwischen Tomatenstauden, Rebstöcken und Olivenbäumen, dass die guten Dinge im Leben erst dann auf zarten Flügeln herbeifliegen, wenn man bereit für sie ist …
Quelle: Randomhouse

Was sich hier anhört wie ein Liebesroman ist doch so viel mehr, aber lest doch selber was wir dazu sagen.

Weiterlesen

Immer Ärger mit Vampiren von Lynsay Sands

Als ewiger Junggeselle genießt Bastien Argeneau seine Freiheit. Besonders seit sein Bruder Lucern mit seiner Verlobten Kate Leever zusammengezogen ist und er das Penthouse der Familie ganz für sich allein hat. Als Kate ihn bittet, für die Dauer der Hochzeit ihre Cousine Terri zu beherbergen, gerät der Eigenbrötler Bastien jedoch in Bedrängnis. Wie soll er vor Kates Cousine verbergen, dass er in Wahrheit ein Vampir ist? Und noch entscheidender: Wie kann er sich der unwiderstehlichen Anziehungskraft erwehren, die die hübsche Terri auf ihn ausübt?
(Quelle: LYX.de)

Weiterlesen

Die Mädchenwiese von Martin Krist

Buchbesprechung zu Mädchenwiese von Martin Krist in der Neuauflage

Klappentext:

SIE SIND JUNG. SIE SIND SCHÖN. UND KEINER HÖRT IHREN TODESSCHREI.

In einem Wald sinkt eine alte Frau neben der entstellten Leiche eines Mädchens nieder. Ihre Augen füllen sich mit Tränen, als sie den Leichnam liebevoll mit Moos und Tannenzweigen schmückt. Sie spricht noch ein letztes Gebet für das tote Mädchen, ehe sie sich voller Angst und Scham abwendet und davonschleicht. Doch sie wird wiederkommen und bittere Tränen über einen weiteren grausamen Tod vergießen. Im Dorf wird sie die böse Hexe genannt, da niemand ihr Geheimnis kennt.
Vor drei Jahren ermittelte Alex Lindner als Polizist in einer Serie unheimlicher Morde, begangen von der Bestie, wie die Zeitungen den Täter nannten. Alex quittierte seinen Dienst, als ihm Zuge der Ermittlungen eine junge Kollegin ums Leben kam. Nun lebt er in dem kleinen Dorf Finkenwerda im Spreewald.
Als auch hier ein Mädchen verschwindet, ist er davon überzeugt, dass die Bestie zurückgekehrt ist. Er ermittelt auf eigene Faust, besessen davon, den Täter diesmal zur Strecke zu bringen … Quelle: www.martin-krist.de

Weiterlesen

MOSES und das Schiff der Toten von Ortwin Ramadan

Buchbesprechung von Ortwin Ramadans MOSES

Klappentext:

Ein schwarzer Kommissar unter nicht ganz blütenweißen Hanseaten

Stefan Moses kam als Kind aus Afrika nach Hamburg. Heute ermittelt er als Hauptkommissar bei der Mordkommission. Als schwarzer Kommissar sorgt er immer wieder für Irritationen, die er geschickt für seine Ermittlungen zu nutzen weiß. Stefan Moses, 43, wohnhaft im beschaulichen Hamburger Winterhude, ist gründlich, pünktlich, höflich und korrekt – was ihn nicht davor bewahrt, dass er aufgrund seiner Hautfarbe sowohl beim Bäcker als auch bei der Zeugenvernehmung immer wieder Überraschungen erlebt. In seinem ersten Fall wird Moses mit einem bizarren Fund konfrontiert: Mitten in der Stadt, im Lohmühlenpark in St. Georg, wird die Leiche eines Mannes entdeckt, der nackt auf einer Parkbank sitzt und, wie sich herausstellt, ertrunken ist. Zusammen mit seiner ebenso unfreiwilligen wie aufbrausenden Partnerin Katja, die als Hobby Kickboxen betreibt und in einer Plattenbausiedlung aufgewachsen ist, nimmt Moses die Ermittlung auf.

Quelle: Atrium Verlag Weiterlesen

LOLA von Melissa Scrivner Love

Buchbesprechung zu LOLA von Melissa Scrivner Love

Klappentext:

South Central, L.A. Lola Vasquez ist klein, zierlich, unscheinbar, anscheinend eine chica unter vielen in der Latino-Gang The Crenshaw Six. Die Gang versucht, möglichst unauffällig zu agieren, und zu dieser Strategie in einer Mucho-macho-Welt gehört auch, dass Lola nicht sichtbar wird, denn in Wahrheit ist sie die Chefin der Gang, ebenso brillant wie rücksichtslos.
Die Karten werden neu gemischt, als sie in einen Krieg zwischen einem etablierten Großdealer, einem expansionswilligen mexikanischen Kartell und einem neuen Großlieferanten gezogen wird. Auch die Polizei und die Staatsanwaltschaft mischen mit – eine Gang wie jede andere.
Lolas Achillesferse ist ihre Familie, ihre Crack-Mutter und ihr nicht allzu schlauer Bruder. Als es hart auf hart kommt, muss Lola ein paar Entscheidungen fällen, die alles andere als leichtfallen …

Quelle: Suhrkamp

Weiterlesen